2010 Steingrüble Badischer Landwein

Weingut Ziereisen
Efringen-Kirchen, Baden

 

Zugegeben, sexy klingt er nicht. Eher nach keine Chance. Doch kaum ein Wein hat sie besser genutzt als dieser. Hans­peter Ziereisen, eigentlich Tischler, hat sich vor 20 Jahren ganz dem Wein gewidmet. Zunächst hat er nur Spätburgunder angebaut, später auch Gutedel. Dereinst war das ein edler, teurer Wein, heute wird diese Sorte zumeist als leichter Habenichtszusagen ausgebaut. Nicht aber bei Ziereisen. Kein anderer liest die Sorte so spät wie er, kein anderer baut ihn so lange auf der Hefe aus, noch dazu im Holzfass. Nie habe ich einen charaktervolleren Gutedel getrunken. Er stammt von über 25-jährigen Reben, wurde mit natürlichen Hefen im großen Holzfass vergoren und über 11 Monate auf der vollen Hefe ausgebaut. Da er weder geschönt noch filtriert abgefüllt wurde, ist er leicht diesig – was keine Qualitätsweinkontrolle akzeptiert. Daher vermarktet Ziereisen alle seine Weine als Landweine. Macht nichts, der Geschmack zählt. Klares Bouquet mit an Riesling erinnernder Gelbfrucht und toller Feuersteinwürze. Am Gaumen noch verschlossen, aber pur, straight, salzig und feinrassig. Spannungsreiche Mineralität, dezente Hefenoten, vornehm und lang anhaltend, äußerst präzise und vielschichtig bei nur 11,5 Volumenprozent. Langer, salziger Nachhall. Passt zu allem, was leicht ist.

Text: Stephan Reinhardt
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.