San Leonardo 2005

Tenuta San Leonardo
Trentino, Italien

 

Ausgerechnet im Lambrusco-Land einen Tropfen von Weltklasse zu erzeugen, der sich mit großen Bordeaux-Weinen messen soll, bedarf schon einiger Chuzpe. Aber den Marchesi Carlo und Anselmo Guerrieri Gonzaga, Vater und Sohn, mangelt es weder an Geld noch an Sachverstand, das Potenzial ihres schicken Rebenparks, malerisch an der Etsch zwischen den Dörfern Borghetto und Masi gelegen, optimal auszuschöpfen. So zählt ihr Spitzengewächs San Leonardo, die bordeauxtypische Cuvée aus Cabernet Sauvignon (60 %), Cabernet Franc (30 %) und Merlot (10 %), zu den wenigen Weinen im Trentino, die regelmäßig im Gambero Rosso die Höchstwertung von drei Gläsern erreichen. Zu Recht. Ein überwältigendes Spektrum reifer Früchte in der Nase. Brombeere und Cassis, wie es ein guter Bordeaux verlangt, zusammen mit samtiger Struktur und festem Tannin, überzeugen auch den Gaumen. Die Marchesi gehen bei der Qualität keine Kompromisse ein. Wenn das Wetter nicht reichte, gibt es in dem Jahr eben keinen San Leonardo. 25 Monate reifen die rubinroten Kreszenzen im Eichenfass und weitere zwei Jahre dauert es, bis sie auf den Markt kommen. Im Keller können sie dann noch gut 15 Jahre liegen.

Text: Andreas Hohenesther
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.