Rezept für Crostini mit Caponata à la Provence

Crostini mit Caponata à la Provence

Geröstetes Sauerteigbaguette mit Auberginen Caponata und Burrata zu Château Cabezac, La Tradition – kräftige Aromen zu einem ausdrucksvollen Wein mit reifer Frucht

Weinbegleitung: AOC Minervois, Château Cabezac, La Tradition 2014, rot 9,50 Euro bei www.thomas-nies.de

  • 1 rote Paprika
  • 2 kleine Auberginen
  • 4-6 EL Olivenöl
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 TL getrocknete Lavendelbüten
  • 2 EL Honig
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Fleischtomate
  • 2 TL Rosinen
  • 2 Anchovis
  • 2 TL Kapern
  • 1 EL Rotweinessig
  • Chiliflocken
  • 3 EL geraspelte dunkle Schokolade
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1 Burrata
  • rustikales Sauerteigbrot
  • Salz & Pfeffer
  1. Paprika waschen, vierteln und entkernen. Auf ein Blech legen und für ca. 10 Minuten mit der Hautseite nach oben unter den Grill legen, bis die Haut Blasen wirft und schwarze Stellen bekommen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
  2. Honig erwärmen und Lavendelblüten und Rosinen darin einlegen.
  3. Paprikahaut abziehen und den Paprika in kleine Würfel schneiden.
  4. In der Zwischenzeit die Auberginen und kleine Würfel schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. Einmal mit den Händen gut durchmischen, damit alle Würfel mit Öl bedeckt sind. In den vorgeheizten Ofen geben und bei 180C ca. 15 Minuten backen. Evtl. einmal drehen.
  5. Herausnehmen und abkühlen lassen. Tomaten ebenfalls in Würfel schneiden, Knoblauch und Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
  6. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin langsam glasig dünsten. Knoblauch und Tomatenmark zugeben und die gewürfelte Tomate unterrühren. Hitze reduzieren und alles ca. 10 Minuten sanft köcheln lassen.
  7. Paprika, Pinienkerne und Paprika unterheben und nochmals 2-3 Minuten ziehen lassen.
  8. Vom Herd nehmen, Honigmischung, geraspelte Schokoladen und die kleingeschnitten Anchovis hinzugeben.
  9. Mit Essig, Chiliflocken Salz und Pfeffer würzen und die kleingehackte Petersilie unterheben.
  10. Alles auf den Brotscheiben verteilen und jeweils ein Stück Burrata darauf setzen. Servieren.
  • Foto: Vivi D'Angelo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.