Meursault Les Tessons, Clos de mon plaisir 2009

Domaine Roulot
Burgund, Frankreich

1989 übernahm Jean-Marc Roulot das Ruder dieser Familiendomaine, die in den späten 50ern von seinem Vater Guy ins Leben gerufen wurde. Auch vorher schon involviert, spielte die Winzerei für ihn eine eher untergeordnete Rolle; seine Liebe galt der Schauspielerei. Zum Glück für alle Burgund-Liebhaber entschied er sich dann doch für den Winzerberuf und führte die schon sehr gute Domaine zu neuen Höhen. Allerdings: Wenn Sie fette, buttrige Meursaults suchen – gemeinhin das, was man unter einem typischen Meursault versteht (Stichwort: Marketing!) – sind Sie bei dieser Domaine an der falschen Adresse. Jean-Marc ist einer der wenigen Produzenten, die es geschafft haben, den Weinstil des Hauses von eher schwer hin zu mehr Feinheit und Reintönigkeit zu bewegen, ohne dabei an Tiefe und Langlebigkeit zu verlieren. Etwas, was die qualitätsbewusste, junge Burgund-Winzergeneration auch anstrebt.
Der Clos de mon plaisir ist ein Weinfeld innerhalb der Dorflage Les Tessons mit 50 Jahre alten Reben und so etwas wie das Aushängeschild der Domaine. Alle Roulot-Meursaults sind empfehlenswert, und hier verbindet sich Eleganz und Kraft mit einer für einen Village-Wein ungewöhnlichen Vielschichtigkeit. Und, für mich persönlich das Schönste: eine Säure zum Dahinschmelzen.

Text: Norbert Müller
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

«
»