Suchergebnis für »Rüther«

#4, Mai/Jun 2009

Genuss ohne Reue: Butter, Sahne und Sauce essen und trotzdem ein gutes Gewissen haben – geht das? Ja, meint Vijay Sapre. Lucy Cavendish schildert ihren Kampf gegen die Pfunde und erklärt selbstbewusst: Ich bin nicht schwanger, ich bin fett!“ Manuela Rüther beobachtete eine Hausschlachtung im Eichsfeld, Michaela Schlagenwerth traf Veganer und sprach mit ihnen über ihre Einstellung zum Essen. Juan Amador serviert einen Teller mit Kraut und Rüben. Vijay Sapre kocht die Spezialität zur Krise: simples Kartoffelpüree. Außerdem gibt es Grill-Rezepte für die Gartenparty“

#19, Nov/Dez 2011

Am 28.10.2011 erscheint die neue Effilee. Mit der November/Dezember-Ausgabe gibt es garantiert weiße Weihnachten mit dem ganz in weiß gehaltenen Vier-Gänge-Festtagsmenü von Sarah Trenkle. Außerdem kocht Stevan Paul ein ebenfalls festliches, aber deftigeres Menü mit verschiedenen Schnäpsen für echte Seemänner, Marcel Baumann und Andrea Thode lassen Cocktails fliegen und Christian Jürgens serviert Taube aus dem Holzkohleofen. Stuart Freedman probiert in London das klassische Arbeiteressen Eel, Pie & Mash – Aal, Pastete und Stampfkartoffeln, und Wolf Reiser trifft den schwäbischen Koch, Autor und Musiker Vincent Klink.

Maike Steeblock war Ganz hinten in der Küche und befragte Spüler über ihre Arbeit, die unentbehrlich für eine funktionierende Küche ist und Nika Scheidemandel war in Barbates, Spanien, um mehr über den wohl traditionsreichsten und nachhaltigsten Thunfischfang der Welt zu erfahren. Zu den süßesten Monaten des Jahres beantwortet Manuela Rüther die Frage, warum (nicht nur) Menschen Süßes lieben und Gastro-Autor Christoph Teuner erklärt, warum er statt Kunst auf dem Teller Einfach nur essen will.

Die Letzten, die Pferd machen

Pferdefleisch ist in Deutschland wenig beliebt. Eine Handvoll Enthusiasten steht einer entsetzten Mehrheit gegenüber, für die Pferde zu essen gleich nach Kannibalismus kommt. Doch für einige Spezialitäten braucht man Pferdefleisch, zum Beispiel für den Rheinischen Sauerbraten. Also machte sich Manuela Rüther in Köln auf die Suche nach einem Rossschlachter. Und landete in einem fremden Universum voll seltsamer Geschichten

#5, Jul/Aug 2009

Peter Lau hat nachgeforscht, wie sich die Currywurst vom Arbeiter-Imbiss zum Edel-Snack entwickeln konnte. Ela Rüther berichtet über Straßenimbisse in Togo, in denen sie so manches über afrikanisches Essen gelernt hat – und über Geduld. Ralf Grötker hat das neue Buch des Food-Autoren Michael Pollan gelesen und sich Gedanken darüber gemacht, von wem man sein Essen kaufen sollte. Außerdem im Heft: Das beste Bier der Welt, Ein Teller mit Sockeye Wildlachs, Jaromakohl und Eukalyptusrinde von Jörg Sackmann, Rezepte für Salate & Drinks, Leipziger Allerlei und den Sommer in der Stadt.

#6, Sep/Okt 2009

Effilee wird ein Jahr alt! Mit folgenden Themen: Vijay Sapre berichtet von der Tour de Force, die er mit Sommeliers durch die Weinkeller in Burgund unternahm. Manuela Rüther wagt sich in die unbekannte Welt der Innereien und lernt Schlachttiere von Kopf bis Fuß schätzen. Maike Steenblock hat sich gefragt, wie es in Zeiten von Billig-Bio um Bio-Feinkost bestellt ist, und Gerhard Waldherr war im Jemen unterwegs, um den Kaffee dort zu probieren, wo er ursprünglich herstammt.

Dieter Müller und Nils Henkel erklären jeweils einen Teller, in der Deutschstunde kocht Stevan Paul Labskaus, und Effilee lädt die Redaktion der Fußballzeitschrift 11Freunde zum Kochkurs ein.

#16, Mai/Jun 2011

Am Essen verzweifeln: Warum werden manche Menschen magersüchtig? Manuela Rüther kennt die Thematik aus eigener Erfahrung und hat sich gleichermaßen professionell wie persönlich damit auseinandergesetzt. Stuart Freedman berichtet über das Indian Coffee House in Neu-Delhi, in dem die Geschichte des modernen Indien geschrieben wurde, Maike Steenblock hat Menschen getroffen, die ihr Essen aus Überzeugung aus dem Müll holen, und Sushi-Köchin Shoko Homma verrät alles über Sushi. Außerdem in dieser Ausgabe: Frühlingsrezepte, ein Kochkurs über Eiweiß und Ein Teller von Patrick Bittner. Als kleines Extra liegt dem Heft ein Plakat mit einem ganz speziellen Festmahl mit den Sterneköchen bei: die verwendeten Produkte kennen wir aus der Fernsehwerbung.

#11, Jul/Aug 2010

Effilee #11 liefert jede Menge Rezepte und Geschichten, mit denen man sich die Krise anständig versüßen kann. Sylvia Heinlein schreibt über die fantastischen, ungeheuer reichhaltigen Torten der Isländer, Manuela Rüther ließ sich von einer Palästinenserin in die Welt der arabischen Süßigkeiten einweihen, und im Kochkurs zeigt Vijay Sapre, dass leckere Eiscreme schneller selbstgemacht ist, als man denkt. Gibt’s auch was zu trinken? Na klar! Zum Beispiel sommerliche Cocktails von Barchef Eyck Thormann, Ouzo und bizarre Bierkreationen vom Bierfestival 2010 in Kopenhagen. Klaus Erfort serviert einen Gemüseteller mit Thunfisch und Anchovis, Eric T. Hansen entdeckt den Geschmack der Ionen, und Stevan Paul kocht Helgoländer Knieper

Alles Wurst – Eine Typologie

Mettwurst, Salami, Krakauer, Schinkenwurst, Sülze, Mortadella … das Wurstuniversum scheint unendlich. Allein in Deutschland gibt es mehr als 1500 verschiedene Wurstsorten. Und jede Sorte existiert in vielen regionalen Ausprägungen: Eine bayerische Mettwurst besteht aus streichfähigem Mett, eine norddeutsche Mettwurst ist dagegen schnittfest und pikant. Eine Kölner Flönz wird lediglich in Wasser gegart, eine Pfälzer Blutwurst zudem getrocknet und geräuchert. Trotz der enormen Vielfalt existieren aber nur drei grundsätzliche Kategorien: Rohwurst, Kochwurst und Brühwurst