Alkohol

Seite 1 von 1

Aperol Spooncocktail

In jedem Bericht über die Molekularküche tauchen sie mindestens einmal auf: die Sphären, wie zum Beispiel Melonenkaviar oder dessen große Schwester, die sphärische Ravioli. Genau genommen handelt es sich dabei um verschieden große Tropfen Flüssigkeiten wie Saft, Fond oder Likör, die von einer dünnen Haut umgeben sind. Nimmt man sie in den Mund, platzen sie und überschwemmen den Gaumen augenblicklich mit Aroma.

C2H5OH + H2O on the rocks

Wer Spaß an der Molekularküche hat, sollte sich auch mal am Mixen von Molekulardrinks versuchen. Kristian Ditlev Jensen hat sich von Johan Vibenholt, einem Doktoranden am Institut für Chemie der Universität Kopenhagen, zeigen lassen, wie einfach das geht. Und wie schnell man damit trinken kann: Man schluckt ein kleines, geschmackloses Stück Gelee und hat, zack!, einen doppelten Tequila intus