Flussgenuss für Weinliebhaber

Die deutschen Weinbaugebiete zählen zu den landschaftlich besonders reizvollen Regionen. Und eine Weinregion mit dem Schiff zu erkunden, ist immer ein besonderes Reiseerlebnis. Nicko cruises bietet in Kooperation mit dem Magazin Falstaff Kreuzfahrten auf Donau, Main, Rhein und Mosel, prall gefüllt mit touristischen und kulinarischen Höhepunkten.

Auf dem Rhein. Die nickoSPIRIT ist das neueste Schiff der nicko-Flotte

Rebenbewachsene Hügel, edle Tropfen und Weltkultur, so weit das Auge reicht: Die Flusstäler in den Weinbauregionen sind landschaftlich besonders reizvoll. Was könnte es da Schöneres geben, als Deutschlands Weinregionen vom Wasser aus zu erkunden? Auf einer Flusskreuzfahrt mit nicko cruises in Kooperation mit Falstaff, dem größten Gourmetmagazin für Wein und Genuss im deutschsprachigen Raum, erleben die Gäste Entschleunigung und Genuss pur entlang von Main, Rhein, Donau und Mosel. Die Wein- und Genussreisen vereinen exklusive kulinarische Erlebnisse mit der entspannten Reiseform der Flusskreuzfahrt. Immer dabei: einmaliges Landschaftskino und idyllisches Flusspanorama. Bei jeder Reise kommt ein Falstaff-Experte an Bord und präsentiert und verkostet mit den Gästen die besten Tropfen der jeweiligen Region. Urlaub im eigenen Land ist so schön!

Donau, Main und fränkisches Weinland

Zwischen Passau und Frankfurt erwartet die Reisenden eine neuntägige Kreuzfahrt voller Kontraste, Kultur, Weingenuss und Kulinarik. Wandeln Sie auf den Spuren der Geschichte in den mittelalterlichen Gassen von Nürnberg und Bamberg und freuen Sie sich auf regionale Bier- und Weinkunde mit Experten von Falstaff!

Auch die Bierstadt Bamberg ist Station

Von der Drei-Flüsse-Stadt Passau aus macht sich das schwimmende Hotel die Donau stromaufwärts auf den Weg in die UNESCO-Welterbestadt Regensburg, wo ein Rundgang durch die wunderschöne Altstadt auf dem Programm steht, bevor abends an Bord ein weinkundiger Falstaff-Redakteur die besten Weine der Donau präsentiert. In Nürnbergs mittelalterlichen Gassen begegnen die Reisenden auf Schritt und Tritt Zeugnissen der über 950-jährigen Geschichte der Frankenmetropole: Beim Rundgang durch den historischen Stadtkern wird die Vergangenheit wieder lebendig und die Gäste erfahren Wissenswertes um Burg und Brunnen, zu Kirche und Kunst sowie zur Geschichte und Gegenwart der Stadt.

In Bamberg können die Gäste nach einem geführten Themenrundgang im historischen Gewand den Abend mit einer Bierverkostung ausklingen lassen

In Bamberg können die Gäste nach einem geführten Themenrundgang im historischen Gewand den Abend mit einer Bierverkostung ausklingen lassen. In Würzburg steht ein Besuch in der barocken Residenz auf dem Programm und die Reisenden werden von Chefkoch Daniel Schröder hinter die Kulissen des Sterne-Restaurants KUNO 1408 geführt. Das romantische Wertheim präsentiert sich bei einem kulinarischen Rundgang von seiner besten Seite. Zu guter Letzt sorgen in Frankfurt ein Besuch des Maintowers und ein Abend mit Geschichten rund um den Wein mit einem ausgezeichneten Spitzenwinzer für einen schönen Reiseausklang.

Main, Mosel und der Rheingau

Von Frankfurt am Main fährt das Schiff auf dem romantischen Mittelrhein, vorbei an der Loreley, und anschließend auf die Mosel. Die elftägige Reise führt die Reisenden in das weinträchtige Bernkastel-Kues, wo sie zu Gast bei einem Falstaff-prämierten Winzer sind.

Die Mainmetropole Frankfurt ist der Heimathafen des 2020er Neubaus nickoSPIRIT

Kein deutscher Fluss steht so sehr für Weinkultur wie die Mosel. Zwischen Koblenz, Bernkastel und Luxemburg entdecken die Gäste auf dieser Route grüne Weinberge, herrliche Aussichten und malerische Kleinstädte. Die Reise beginnt in Frankfurt direkt mit einem Höhepunkt: Ein Falstaff-Experte gibt den Gästen an Bord Einblicke in die Welt des edlen Winzersekts, während das Schiff in Richtung Bingen ablegt.

Im Mittelrheintal ragt der sagenumwobene Loreleyfelsen 132 Meter hoch über den Fluss

Bingen repräsentiert das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal und lädt mit seinen engen Gassen und schönen Fachwerkhäusern zum Flanieren ein. Zurück auf dem Schiff geht es weiter Richtung Trier. Den Gästen bietet sich dabei ein wunderbarer Panoramablick: Im Mittelrheintal ragt der sagenumwobene Loreleyfelsen 132 Meter hoch über den Fluss. Unterwegs legt das Schiff im malerischen Treis-Karden an, wo die Gäste bei einer Besichtigung des historischen Stiftsherren-Weinkellers und der Brennerei allerlei Wissenswertes über den Weinbau und die Kunst des Destillierens erfahren – Kostprobe inklusive.

Angekommen in Trier, der ältesten Stadt Deutschlands, darf eine Stadtrundfahrt natürlich nicht fehlen. Abgerundet wird der Besuch von einer Weinprobe mit einem Starwinzer in einer von Falstaff preisgekrönten Weinmanufaktur. Anschließend geht es über die wunderschöne Hauptstadt Luxemburg in das malerische Weinstädtchen Bernkastel-Kues, wo ein Spitzenwinzer mit den Gästen seine Lieblingstropfen verkostet. Naturliebhaber kommen in der Eifel und beim Besuch des Geysirs in Andernach auf ihre Kosten. Auf dem Rückweg passiert das Schiff dann noch einmal das idyllische Mittelrheintal mit seinen Burgen und Schlössern.

Edle Tropfen gehören dazu

In Rüdesheim lädt ein weiteres von Falstaff ausgezeichnetes Weingut zur Verkostung erlesener Rheingauer Weinschätze ein. Ein Ausflug zum ehemaligen Zisterzienserkloster Eberbach mit Führung durch den Weinkeller lässt die Gäste schließlich in die Welt des Films eintauchen: Das Kloster ist nicht nur für seinen Weinkeller, sondern auch als Drehort für den Film Der Name der Rose berühmt. Eine filmische Führung durch die Film- und Krimistadt Wiesbaden sowie die besten Weine des Rheingaus, die von einem Falstaff-Redakteur präsentiert werden, sorgen für einen gebührenden Reiseabschluss, bevor es zurück in die Mainmetropole Frankfurt geht.

Moderner Neubau mit idealer Größe

Das neueste Schiff der nicko-Flotte heißt nickoSPIRIT. Der Neubau aus dem Jahr 2020 hat die ideale Größe für die Fahrt auf Rhein, Main und Mosel und vereint alles, was das moderne Kreuzfahrer-Herz begehrt.

Die Kabinen stehen einem First-Class-Hotelzimmer in nichts nach

Mit seinem lichtdurchfluteten Interieur mit viel Raum für Individualität und den modernen Kabinen mit absenkbarer Panoramafront bietet das Schiff den idealen Rahmen für Entspannung, Wein und gutes Essen. In die Ausstattung der rund 14 Quadratmeter großen Außenkabinen wurde besonders viel Herzblut investiert. Das Ergebnis steht einem First-Class-Hotelzimmer in nichts nach.

Ausblick auf die Flusstäler von »The Garden« aus, einem der drei Restaurants der nickoSPIRIT

Auch das An-Bord-Konzept auf der nickoSPIRIT passt perfekt zu den Genussreisen durch die deutschen Weinbauregionen. Die insgesamt 170 Passagiere können zwischen drei Restaurants und flexiblen Tischzeiten frei wählen und sich jeden Tag aufs Neue kulinarisch überraschen und verwöhnen lassen. An Bord steht außerdem ein edler Wellness- und Fitnessbereich mit Sauna und Whirlpool zum Entspannen zur Verfügung. Perfekte Bedingungen also für eine entschleunigte Genusskreuzfahrt.

Diese und weitere kulinarische Wein- und Themenreisen finden im Juni, Juli und September 2021 statt. Weitere Informationen erhalten Sie unter nicko-cruises.info/falstaff oder +49 (0)711 -  24 89 80 0 sowie in Ihrem Reisebüro.

Aus Effilee #57, Sommer 2021
«
»