#27, Winter 2013

9,80 

Wir haben wochenlang Vögel gebraten, Cocktails gemixt, Weine getrunken, feine Sachen gegessen und sind gereist. Das war unsere gute Zeit, aber jetzt kommt Ihre, denn wir haben auch diesmal wieder alles fotografiert und sauber mitgeschrieben

  • Turducken – Reicht für zwei? Das Auge täuscht, es reicht für zwanzig. In den Südstaaten werden Truthahn, Ente und Huhn gerne kombiniert, indem man den ersten Vogel mit dem zweiten und den zweiten mit dem dritten füllt. Das wollten wir auch mal machen

  • Cocktails – Wie kombiniert man ein ­Silvestermenü mit passenden Cocktails? Ganz einfach: Man sperrt einen Koch und einen Bar­keeper zusammen in der Küche ein und schaut, was die beiden so ­anstellen. Wir haben es ­probiert, und das Ergebnis war berauschend

  • Austern – Im kalten, rauen Wattenmeer vor List auf Sylt versuchen sich ein paar unerschrockene Männer an der Austernzucht. Mit erstaunlichem Ergebnis, die ­Sylter Royal hat einen großen Fanclub. Unser Autor hat sich die ganze Geschichte erzählen lassen und gekostet