Xianggu Pa Cai

Ein chinesisches Rezept für gebratene Shiitakepilze (auf chinesisch Xianggu) auf Mini-Pok-Choi

 

 Xianggu Pa Cai

Xianggu Pa Cai für 2 Personen

  • 1 TL vegetarische Austernsauce
  • 1 EL Sojasauce
  • TL Zucker
  • 1 TL Sesamöl
  • ½ Tasse Gemüsebrühe oder Wasser
  • 1 TL Shaoxing-Wein (gelber Reiswein) oder trockener Sherry
  • 2 TL neutrales Öl
  • 14 Xianggu (Shiitakepilze), frisch oder getrocknet (eingeweicht)
  • 2 TL Stärke
  • 14 Shanghai-Baicai (Mini-Pok-Choi)
  • 1 Frühlingszwiebel, fein geschnitten

Zubereitung

  1. Austernsauce, Sojasauce, Zucker, Sesamöl, Gemüsebrühe und Reiswein in einer Schüssel mischen. Beiseitestellen.
  2. Einen großen Topf mit Wasser füllen, etwas Salz zufügen und aufkochen. In der Zwischenzeit in einer großen Pfanne oder in einem Wok das Öl bei mittlerer Flamme erhitzen und die Pilze etwa 2 Minuten braten. Dann die hergestellte Sauce zugeben und die Pfanne zudecken. 20 Minuten bei niedriger Hitze schmoren lassen. Gelegentlich umrühren und eventuell 1–2 EL Wasser zufügen, wenn die Pilze zu trocken werden.
  3. Die Stärke mit Wasser anrühren und in die Pfanne geben. Die Pilze leicht durchrühren, bis sie glänzen. Herd ausschalten und Pfanne zudecken. Den Pok Choi im Ganzen im heißen Wasser ca. 1 ½ Minuten blanchieren, abtropfen lassen. Die Pilze in der Mitte eines großen Tellers anrichten, den Pok Choi darumlegen. Mit fein geschnittenen Frühlingszwiebeln bestreuen und mit Reis servieren.
Aus Effilee #19, Nov/Dez 2011
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.