Tropenfrüchte auf Tapioka mit Cachaçagranita

Ein Sommer-Dessert für tropische Nächte: Tropenfrüchte auf Tapioka mit Cachaçagranita.

Tropenfrüchte auf Tapioka mit Cachaçagranita
Tropenfrüchte auf Tapioka mit Cachaçagranita

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g große Tapioka-Perlen, Ø ca. 0,5 cm (aus dem Asialaden)
  • 75 g Zucker
  • 5 Stängel Minze
  • 300 ml weißer Grapefruitsaft
  • 50 ml Zuckerrohrschnaps
  • 100 g Ananas-Fruchtfleisch
  • 100 g Mango-Fruchtfleisch
  • 100 g Papaya-Fruchtfleisch
  • 150 ml Kokosmilch

Zubereitung

  1. Tapioka auf einem Sieb gründlich mit kaltem Wasser abbrausen. In reichlich kaltem Wasser etwa 2 Stunden einweichen.
  2. 50 g Zucker mit 50 ml Wasser und der Minze etwa 4 Minuten köcheln lassen. Grapefruitsaft und Zuckerrohrschnaps dazugeben. Minze herausnehmen. Eine möglichst große, flache Form in den Gefrierschrank stellen (am besten eine Metallschale). Die Mischung hineingießen und nach 30 Minuten mit einer Teigkarte oder einem Spachtel die sich am Rand bildenden Eiskristalle zur Mitte schieben. Etwa 5 Stunden lang wiederholen, bis die gesamte Flüssigkeit gefroren ist und sich trockene, locker auseinanderfallende Eiskristalle gebildet haben.
  3. Tapioka in einem Sieb kalt abspülen. In einen großen Topf mit reichlich kochendem Wasser geben und 45–60 Minuten kochen, bis die Tapiokaperlen fast durchsichtig sind und nur noch einen leichten weißen, weichen Kern haben. Dabei wird das Wasser sehr stärkehaltig, deshalb eventuell frisches Wasser dazu gießen. Auf einem Sieb die Stärke gründlich kalt abbrausen, die Perlen trocken rütteln.
  4. Ananas, Mango und Papaya in kleine Stücke schneiden. Kokosmilch mit restlichem Zucker verrühren. Kokosmilch in Gläsern verteilen. Erst die Hälfte des Obstes, dann die Tapiokaperlen, dann das übrige Obst aufschichten. Zum Schluss darauf das Eis häufen.
Meine Meinung …
Aus Effilee #17, Jul/Aug 2011
«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.