Tandoori-Chicken-Wrap

für 4–6 Wraps 20 g Tandoori-Paste 100 g Joghurt 350 g Hähnchenbrustfilet, ohne Haut und Knochen 300 g Spitzkohl 150 g frisches Ananasfruchtfleisch 3–4 EL süß-scharfe Chilisauce  Olivenöl 100 g Mayonnaise 1 TL mildes Curry  Salz, Zucker  Weißweinessig 0,5 grüne Paprika 0,5 rote Zwiebel 4–6 Tortilla Wraps (18–25 cm Durchmesser) 4–6 Römersalatblätter Tandoori-Paste mit 50 g Joghurt glatt rühren, das Hähnchenfleisch damit einreiben […]

 
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Tandoori-Chicken-Wrap, Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Teriyaki-Lachs-Wrap mit Wasabi-Mayonnaise und Tandoori-Chicken-Wrap mit frischer Ananas

für 4–6 Wraps

  • 20 g Tandoori-Paste
  • 100 g Joghurt
  • 350 g Hähnchenbrustfilet, ohne Haut und Knochen
  • 300 g Spitzkohl
  • 150 g frisches Ananasfruchtfleisch
  • 3–4EL süß-scharfe Chilisauce
  •  Olivenöl
  • 100 g Mayonnaise
  • 1TL mildes Curry
  •  Salz, Zucker
  •  Weißweinessig
  • 0,5grüne Paprika
  • 0,5 rote Zwiebel
  • 4–6 Tortilla Wraps (18–25 cm Durchmesser)
  • 4–6 Römersalatblätter
  1. Tandoori-Paste mit 50 g Joghurt glatt rühren, das Hähnchenfleisch damit einreiben und zugedeckt kalt stellen. Spitzkohl fein schneiden, mit einer Prise Salz weich kneten. Ananas stückeln und untermengen. Mit Chilisauce, 1 Esslöffel Olivenöl und Salz würzen.
  2. Hähnchenbrust auf ein Blech setzen und mit Olivenöl beträufeln. Bei 240 Grad (Ober- und Unterhitze) im Ofen auf der zweiten Schiene von unten 25 Minuten garen.
  3. Mayonnaise mit 50 g Joghurt und Curry­pulver zu einer Sauce verrühren, mit Salz, Zucker und einem Spritzer Essig würzen. Paprika in Streifen, Zwiebel in feine Spalten schneiden, mit Salz würzen.
  4. Wraps im Ofen kurz anwärmen, heraus­nehmen und mit der Currymayonnaise bestreichen. Mit Römersalat, Paprikastreifen und Zwiebel belegen. Den Ananas-Kraut-Salat und das längs in dünne Scheiben geschnittene Hähnchenfleisch darauf verteilen. Die Seiten der Wraps einschlagen, dann eng zusammenrollen.
Aus Effilee #21, Sommer 2012
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.