Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Schnelle Frikadelle mit scharfem Kohl

Die klassische Frikadelle mit scharfem Kohl – eine eher ungewohnte Beilage.

Frikadelle mit scharfem Kohl, Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Schnelle Frikadelle mit scharfem Kohl

Für dieses Rezept eignen sich besonders die garfreudigen Kohlsorten Spitzkohl oder Jaroma. Fein geschnitten empfiehlt sich aber auch einfacher Weißkohl als senfscharfe Unterlage für die luftigen Frikadellen.

Zutaten

  • 4 Scheiben Toastbrot ohne Kruste
  • 8 EL Milch
  • 300 g Hackfleisch
  • 300 g frische rohe Bratwurst
  • 2 EL scharfer Senf
  • 1 Ei
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 Zweige Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • 3 EL Öl
  • 500 g Spitzkohl oder Jaroma-Kohl
  • 200 ml Schlagsahne
  • etwas Schnittlauch

Zubereitung

  1. Toastbrot in Milch einweichen. Hackfleisch mit ausgedrücktem Bratwurstbrät, Toastbrot, 1 Esslöffel Senf und Ei verkneten. Frühlingszwiebeln fein schneiden, gehackte Petersilie untermengen. Salzen, pfeffern. Mit befeuchteten Händen 12 Frikadellen formen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Frikadellen darin bei mittlerer Hitze 12 Minuten braten, dabei öfter wenden. Herausnehmen und warm stellen.
  3. Kohl in Streifen schneiden und im Frikadellenfett hellbraun braten. Mit Sahne ablöschen und offen dicklich einkochen. 1 Esslöffel Senf unterrühren, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Schnittlauch in Röllchen schneiden und unterrühren. Mit den Frikadellen servieren.

Tipp

Dazu passen Salzkartoffeln oder Reis.

Meine Meinung …
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #12, Sep/Okt 2010
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.