Calla

Calla – Michael Winkle (15 GM) – Hamburg

 
Rechteinhaber: Restaurant Calla, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Calla, Rechteinhaber: Restaurant Calla, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Das Restaurant Calla im Steigenberger Hotel Hamburg mit Blick auf den Fleet macht zurzeit einfach Freude: eine ehrliche Küche aus frischen Produkten und ein effizienter Service. An den festlich weiß eingedeckten Tischen kann man etwa einen exzel­lenten Salat von mild geräucherter, überaus zarter Taubenbrust mit mari­nierter Roter Bete, Gänseleber und Sichuanpfeffer-Schokoladenglacé genießen oder einen Salat von Frühlingsgemüse auf Kalbscarpaccio mit Wildkräuterpesto. Bravo!

Mit Mut zum Würzen und zu klaren geschmacklichen Aussagen überrascht der junge Küchenchef Michael Winkle an diesem Abend immer wieder. Auf den Punkt gegart war der Bachsaibling mit lauwarmem mariniertem Spargel in Champagner-Sauerampfersauce. Selbst den meist geschmacksarmen Waller ließen wir uns mit Kartoffel-Bärlauch-Fond, gebratenem Blumenkohl und jungem Lauch schmecken.

Auch an den Fleischgängen gab es nichts zu mäkeln, im Gegenteil: Wir erfreuten uns an Lammrücken mit Thai-Basilikum und Lammkeule in Knoblauch-Koriander-Würze, dazu weiße Bohnenmousse und Poveraden. Ebenso hervorragend mundete die Variation vom Linumer Kalb mit Spargel und Morchelrahm. Absoluter Höhepunkt war das Dessert, insbesondere die köstliche Mousse von weißem Spargel mit Erdbeer-Estragonsorbet und karamelli­sierter Spargelspitze. Mit seiner Vor­liebe für Qualitätsprodukte, der Abstimmung aller Würzmittel bis ins Detail und der Anrichtung mit einem ausgeprägten Sinn für Farben zählt Winkles Kochkunst zur ersten Kategorie.

Calla im Hotel Steigenberger
Heiligengeistbrücke 4
20459 Hamburg
www.steigenberger.com/hamburg

Text: Robert Krebs, robert-krebs-report.de
Foto: Calla

aus Effilee #12, September/Oktober 2010

«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.