Makkaroni-Kürbis-Auflauf

Ein herzhafter Auflauf von Jenny Sierakowski aus Melbourne

 

Makkaroni-Kürbis-Auflauf

für 6–8 Personen
  • Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, geschnitten
  • 1 getrocknete Chili, zerkleinert
  • 1 kleine Zimtstange
  • 1 großer Butternut-Kürbis, geschält und in 2 cm große Stücke geschnitten
  • 400 g Makkaroni
  • 100 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 150 g Parmesan, gehobelt
  • 8 Scheiben durchwachsener Speck
  • Nadeln von 1 Zweig frischem Rosmarin
  • 4 Scheiben Weiß- oder Graubrot ohne Rand, gewürfelt
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1. Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Knoblauch darin anbraten.
  • 2. Chili, Zimtstange, Kürbis und ein kleines Glas Wasser hinzufügen. Abgedeckt ca. 20 Minuten weichkochen.
  • 3. Deckel abnehmen und die Flüssigkeit fast vollständig verkochen lassen. Pfanne vom Herd nehmen, Zimtstange entfernen und Kürbis zerstampfen.
  • 4. Makkaroni kochen und mit Kürbis, Milch und Sahne vermischen. ¾ des Parmesan zugeben. Salzen und pfeffern. Alles in eine Auflaufform geben.
  • 5. Durchwachsenen Speck, Rosmarin und Brot kross anbraten. In einer Küchenmaschine zerkleinern und mit dem restlichen Parmesan über den Auflauf streuen. Ca. 30 Minuten im Ofen bei 200 Grad knusprig backen.
Aus Effilee #7, Nov/Dez 2009
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.