Kartoffeln mit Perlzwiebel-Paprikaquark

Ein toller Snack für den nächsten Camping-Ausflug: Kartoffeln mit Perlzwiebel-Paprikaquark.

 

Kartoffeln mit Perlzwiebel-Paprikaquark

Kartoffeln mit Perlzwiebel-Paprikaquark
Zutaten für 4-6 Personen

  • 1 kg neue Kartoffeln
  • Salz
  • 600 g Vollmilchquark
  • 100 g mildes Ajvar (rote Paprikapaste)
  • 1 Spritzer Weißweinessig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Glas Perlzwiebeln (380 g EW)
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Öl
  • getrockneter Thymian
  • Kümmel

Zubereitung

  1. Kartoffeln gründlich waschen. Mit Schale in Salzwasser garen. Abgießen und auskühlen lassen.
  2. Quark mit Ajvar, Essig und Olivenöl verrühren. Perlzwiebeln abgießen, grob hacken, trocken ausdrücken und unter den Quark rühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Abgedeckt kalt stellen.
  3. Kartoffeln mit Öl, Thymian, Kümmel und Pfeffer mischen, die Kartoffeln einzeln in Alufolie wickeln.

Unterwegs: Quark und Kartoffeln am besten in Tupperschüsseln füllen und in der Styrobox kühlen. Die Kartoffeln am Rand des Grills auf das Gitter legen und in 15–20 Minuten warm werden lassen. Mit Salz würzen und mit Quark servieren.

Aus Effilee #18, Sep/Okt 2011
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.