Glut und Späne

In der Räucherei Glut & Späne in der Markthalle Neun werden vor den Augen der Kundschaft die herrlichsten Fische geräuchert

 
Hier kriegt die Tradition ihr Update Foto: Ana Baumgart

Mit einer schwarz geangelten Forelle aus dem Dorfbach fing alles an. Damals war Michael Wickert sechs. Die Straftat geschah im Bodenseeraum, und dass der junge Mann auf der Flucht vor der Fischereiaufsicht schließlich in Berlin gelandet ist, kann den Kreuzbergern nur recht sein. Denn in der Räucherei Glut & Späne in der Markthalle Neun werden vor den Augen der Kundschaft die herrlichsten Fische über Buchenholzspänen geräuchert. Davor nehmen sie ein letztes Bad in der Salzlake, die Wickert nach einem alten Schweizer Rezept herstellt. Künstliche Aromen und Würzmischungen kommen hier weder in die Glut noch in die Späne.

glutundspaene.de
anabaumgart.de

«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.