Asiatischer Spargel­salat mit Reisnudeln und Räucherlachs

Von der japanischen Küche ist dieser Reisnudelsalat inspiriert, der mit Wasabi und Sojasauce gewürzt wird. Dazu passt der kurz gebratene, knackige Spargel aus heimischem Anbau in Perfektion. Für einen lauen Sommerabend zu zweit, mit einer guten Flasche Riesling.

Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Asiatischer Spargel­salat mit Reisnudeln und Räucherlachs

für 2 Personen

  • 125g Reisnudeln
  • Salz
  • 3 EL Sojasauce
  • 1–2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL süß-scharfe Chilisauce
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Sesamöl
  • 1–3 Msp. Wasabipaste (siehe Tipp)
  • 500g weißer Spargel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Sesamsaat
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100g Räucherlachs oder gebeizter Lachs in Scheiben
  1. Reisnudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Sojasauce mit Essig, Zucker, Chilisauce, Öl, Sesamöl und Wasabi glatt rühren. Mit Salz würzen. Reisnudeln abgießen, kalt abschrecken und mit der Vinaigrette vermengen.
  2. Spargel schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, den Spargel darin zusammen mit dem ­Sesam 6–8 Minuten braten. Mit Salz und einer Prise Zucker würzen und unter die Nudeln mengen.
  3. Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden und untermengen. Den lauwarmen Spargelsalat mit den Lachsscheiben servieren.

Tipp: Wasabipaste ist eine Paste aus grüner Meerrettichwurzel, wird überwiegend zu Sushi serviert, würzt aber auch elegant diesen Spargelsalat und schmeckt toll als Schärfer von Kräuterquark oder hellen Saucen.

«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.