Antipasti-Gemüse aus dem Ofen

Mediterranes Gemüse, im Ofen geröstet mit Kräutern, Knoblauch und Olivenöl, schmeckt warm und kalt als Antipasti- Gemüse zu Schinken und Käse.

 

 Antipasti-Gemüse

Zutaten für 4-6 Personen

  • 3 bunte Paprika
  • 2 Zucchini
  • 3 rote Zwiebeln
  • 1 rote Pfefferschote
  • 1–2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • 200 g Kirschtomaten
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1–2 EL Balsamessig
  • 4 Zweige Petersilie
  • 200 g Ziegenkäse
  • 150 g Coppa oder luftgetrockneter
  • Schinken in Scheiben
  • grüne Oliven
  • 2 Fladenbrote

Antipasti-Gemüse: Zubereitung

  1. Paprika entkernen und grob würfeln, Zucchini in Scheiben schneiden, Zwiebeln in Spalten. Pfefferschote in feine Ringe schneiden, Knoblauch in Scheiben. Alles auf ein Blech mit Backpapier geben, mit Olivenöl vermengen, salzen.
  2. Im heißen Ofen, auf der zweiten Schiene von oben, bei 240 Grad 15 Minuten rösten (Umluft nicht empfehlenswert). Rosmarin zupfen und mit den Kirschtomaten untermengen. Weitere 10 Minuten garen.
  3. Das Gemüse noch warm mit Balsamessig beträufeln und mit gehackter Petersilie bestreuen.
  4. Das Antipasti-Gemüse warm oder kalt zu Käse, Schinken, Oliven und Fladenbrot servieren.
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #17, Jul/Aug 2011
«
»

4 Anmerkungen zu “Antipasti-Gemüse aus dem Ofen

Sehr geehrte Damen und Herren,

was heisst bei dem Rezept „Antipasti-Gemüse aus dem Ofen“ aus Heft 17 Seite 15

„Umluft nicht empfehlenswert“ ??

Soll dann nur mit Oberhitze oder mit Ober- und Unterhitze gearbeitet werden?

Mit freundlichem Gruss

Achim Klingsporn

Sensationell… Ich hab’s heute zum ersten Mal zubereitet! Meine Freundin wollte sich reinlegen… 🙂
Einzig beim Knoblauch würde ich eher kleine Würfelchen schneiden, wenn’s keine junge Knolle ist. Auf ne Scheibe nach doch recht kurzer Zeit draufzubeissen, ist nicht jedermanns Sache…
Trotzdem bellissimo!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.