Susis Basics

Vanillesauce

Ganz schnell zube­rei­tet: Vanil­le­sauce mit ech­ter Vanille.

Vanillesauce, Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Zuta­ten für 4 Personen

  • 500 ml Milch
  • 1 Vanil­le­schote
  • 4 Eigelb
  • 50 g Zucker

Zube­rei­tung

  1. Vanil­le­schote längs hal­bie­ren, Mark her­aus­krat­zen. Bei­des zusam­men mit Milch aufkochen.
  2. Eigelb und Zucker schau­mig­schla­gen. Vanil­le­schote aus der Milch ent­fer­nen. Heiße Milch lang­sam in die Eimasse rühren.
  3. In einen Topf gie­ßen und unter stän­di­gem Rüh­ren auf klei­ner Flamme erhit­zen, bis die Sauce anfängt zu bin­den und cremig-dicklich ist.
  4. Durch ein fei­nes Sieb gie­ßen. Abküh­len lassen.

Ab 85 Grad gerinnt das Eigelb. Die Sauce darf des­halb nicht kochen. Ideal ist eine Tem­pe­ra­tur um die 80 Grad. Wenn man einen Koch­löf­fel mit der Vanil­le­sauce benetzt und sich beim Pus­ten Rosen­fi­gu­ren (Wel­len) bil­den, hat sie die rich­tige Kon­sis­tenz erreicht.

Tipp

Noch cre­mi­ger wird die Sauce, wenn man steif­ge­schla­gene Sahne unter die kalte Sauce hebt. Alter­na­tiv kann man die Vanil­le­sauce auch mit 250 ml Milch und 250 ml Sahne kochen. Aus der Vanil­le­sauce wird ganz schnell eine Scho­ko­la­den­sauce, wenn man in die auf­ko­chende Milch 100 g gerie­bene Kuver­türe gibt.

20. April 2011
Dieser Beitrag wurde in Susis Basics veröffentlicht und getaggt , , , . Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>