Supperclub ‚Islynt‘ mit der Deutschen See

Die See rings um Island zeichnet sich durch konstant niedrige Temperaturen aus. Das führt unter anderem dazu, dass die Fische sehr langsam wachsen, dabei aber recht alt werden. Das heißt, sie können sich vermehren und sind, wenn sie dann gefangen sind, besonders köstlich.