Zwei Kartoffelsalate

Für 4 bis 6 Personen Süddeutscher Kartoffelsalat 800 g überwiegend festkochende Kartoffeln 1 Gemüsezwiebel 250 ml Gemüsebrühe Essig 1 bis 2 TL Senf Salz, Pfeffer 3 bis 4 EL Pflanzenöl ½ Bund Schnittlauch Kartoffeln bissfest garen. Abgießen und ausdampfen lassen, noch warm pellen. Für den süddeutschen Salat die Zwiebel fein würfeln und mit Brühe aufkochen. […]

 
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Zwei Kartoffelsalate

Für 4 bis 6 Personen

Süddeutscher Kartoffelsalat

  • 800 g überwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Essig
  • 1 bis 2 TL Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 3 bis 4 EL Pflanzenöl
  • ½ Bund Schnittlauch
  1. Kartoffeln bissfest garen. Abgießen und ausdampfen lassen, noch warm pellen.
  2. Für den süddeutschen Salat die Zwiebel fein würfeln und mit Brühe aufkochen. Kartoffeln noch warm in Scheiben schneiden, mit etwas Brühe und einem Spritzer Essig begießen und verrühren. Dann in Abständen die restliche Brühe unterrühren, dabei den Salat zwischendurch zweimal 10 Minuten ruhen lassen. Mit Senf und Essig, Salz und Pfeffer kräftig würzen, dann erst das Öl unterrühren. Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Norddeutscher Kartoffelsalat

  • 800 g überwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 Eigelb (M)
  • Essig
  • 1-2 TL Senf
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 150 g Sauerrahm
  • 1–2 EL Essiggurkenwasser
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  1. Für den norddeutschen Salat die Kartoffeln komplett auskühlen lassen. Alle Zutaten für die Mayonnaise sollten Zimmertemperatur haben: Das Ei mit einem Spritzer Essig und dem Senf glattrühren. Nach und nach das Öl erst tröpfchenweise, dann in dünnem Strahl einrühren. Die Mayonnaise mit Sauerrahm und Essiggurkenwasser glattrühren und mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und Essig abschmecken. Mit den Kartoffeln mischen und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Aus Effilee #25, Sommer 2013
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.