Wenn die Oma zweimal stirbt

Was tun, wenn man nichts hat? Wenn die Heringsbeute der LPG Neptun mal wieder komplett gegen Devisen an den Klassenfeind verschachert wurde, damit dem Politbüro der Schampus nicht ausgeht, und vom Schwein nur noch die Borsten im Laden liegen, weil sich der Rest hinter der Datsche von Egon Krenz am Spieß dreht? Unsere Brüder und […]

 

Was tun, wenn man nichts hat? Wenn die Heringsbeute der LPG Neptun mal wieder komplett gegen Devisen an den Klassenfeind verschachert wurde, damit dem Politbüro der Schampus nicht ausgeht, und vom Schwein nur noch die Borsten im Laden liegen, weil sich der Rest hinter der Datsche von Egon Krenz am Spieß dreht? Unsere
Brüder und Schwestern aus der DDR haben auch dieses Problem gelöst: Man schlägt sich einfach alle kulinarischen Flausen aus dem Kopf und macht das Beste aus dem
real existierenden Angebot. Ein Rückblick.

Rezept für Jäger­schnit­zel DDR mit Toma­ten­sauce und Spirellinudeln

Rezept für Tote Oma DDR

Rezept für Soljanka, der DDR-Suppenklassiker

Rezept für Falsche Bratheringe DDR

Rezept für Sächsische Quarkkeulchen

Rezept für Harzer Würzfleisch

Rezept für Schwedeneisbecher

Aus Effilee #25, Sommer 2013
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.