Effilee 55 (Mexiko)

Seite 1 von 1

Tortillas de Maíz

Was dem Deutschen sein Brot, ist dem Mexikaner der Maisfladen. Rund drei Kilo konsumiert eine fünfköpfige Familie pro Tag. Die Tortilla wird deswegen auch Vitamin-T genannt. Dass sie für jedermann bezahlbar bleibt, ist so etwas wie ein Grundrecht. Als 2007 die Maispreise wegen Missernten und wegen des Biosprit-Booms explodierten, gingen die Menschen zu Zehntausenden auf die Straße – und wehren sich bis heute gegen Versuche, billigen Gen-Mais aus den USA zu importieren

Deliciosos Tacos

Ein Tag ohne Taco ist wie ein dunkler Regentag, heißt es in Mexiko. In Deutschland harrt das durchaus komplexe Fingerfood noch seiner Entdeckung. Dabei braucht man eigentlich nur reichlich Servietten – und ein paar Nachhilfestunden bei Miguel Angel Zaldívar

Salsa Macha

Das würzige Knoblauch-Chili-Öl ist 
ein echter Allrounder, der auch in der heimischen Küche Spaß macht.

Guacamole

Die Jalapeños machen den Geschmack der Guacamole, sagt Zaldívar. Ohne Kerne ist die Schote milder.

Chiles Toreados mit Zwiebeln

Das darf in Mexiko auf keiner Grillparty fehlen: Die mit gegrillten Jalapeños geschmorten Zwiebeln schmücken insbesondere Fleisch-Tacos.

Salsa Tatemada

Die geröstete Salsa passt zu einfach allem: Tacos, Grillfleisch, Fisch, Gemüse …