Effilee 25

Seite 2 von 3

Vinaigrette

Für 1 Liter 260 g Weißweinessig 550 g Sonnenblumenöl 170 g Wasser 20 g Senf 5 g Zucker oder wahlweise Honig 1 mittelgroße rote Zwiebel Pfeffer aus der Mühle Alle Zutaten in ein Weckglas geben, und kräftig schütteln. Fertig! Zubereitungszeit: etwa 3 Minuten.

Kaltes Kichererbsensüppchen mit Kreuzkümmel

Für 4 Personen 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht) 1 Zitrone 150 g Joghurt 1 TL Kreuzkümmel ½ TL Zucker 100 ml Gemüsebrühe Salz, Pfeffer Chiliflocken 4 EL gutes Olivenöl Kichererbsen abgießen, Zitrone auspressen, Esslöffel Saft auffangen. Alle Zutaten bis auf Chiliflocken und Olivenöl mit einem Pürierstab fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. […]

Ofenkartoffelsalat mit Schafskäse, Zitrone und Minze

Für 4 Personen 650 g Kartoffeln (Drillinge) 1 Zitrone 100 ml Olivenöl Salz, Pfeffer 1 Salatgurke 1 TL Senf 1 TL Zucker 1 Bund Minze 150 g Schafskäse Backofen auf 220 Grad vorheizen. Drillinge waschen und in einer Schüssel mit dem Saft von ½ Zitrone, 4 Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen. Auf einem mit […]

Leichte Gazpacho mit Garnelen

Für 8 Personen 1 kg Gurke (ca. 3 Stück) 1 kg Reife Strauchtomaten 1 kg rote Paprika 15 g frischer Knoblauch 50 g frischer Basilikum 3 Stangen Frühlingslauch 16 Garnellen mit Kopf und Schale Salz, Pfeffer aus der Mühle, Tabasco, Rotweinessig, etwas Toastbrot oder Baguette Die gewaschenen Gurken, entkernte Paprika, und Tomaten in kleine Stücke […]

Auster und Aal-Unagi

Für 4 Personen Umami-Auster 4 Austern Die Austern auslösen und zusammen mit dem Austernwasser auf einen Teller geben. Den Teller in den Wärmeschrank stellen und bei 50 Grad etwa 20 Minuten erwärmen. Korianderemulsion 4 Bund Koriander ½ Bund Blattpetersilie Koriander und Blattpetersilie waschen, zupfen und blanchieren. Im Thermomix mit einem Teil des heißen Blanchierfonds mixen. […]

Sesamhackbällchen mit Joghurt-Dip

Für 4 Personen 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 2 EL Öl 400 g Hackfleisch (gemischt) 1 Ei 1 Zitrone (bio) 1 TL Senf 2 TL Zimt etwa eine Tasse Paniermehl Salz, Pfeffer 4 EL Sesamsaat 200 g Joghurt 1 EL Honig Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und in Öl bei mittlerer Hitze 5 M inuten […]

Honigmelonensalat mit Chicorée, Birne und Ziegenkäse

Für 4 Personen 60 g Pinienkerne 750 g Honigmelone 3 Chicorée 1 Birne 1 Limette (bio) 1 EL Honig 3 EL Apfelsaft 3 EL Olivenöl Salz, Pfeffer 150 g Ziegenkäserolle Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und beiseitestellen. Honigmelone schälen, von Kernen befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Chicorée waschen und halbieren. Strünke […]

Geschmorter Auberginen-Tomatensalat

Jetzt schmecken Tomaten am besten und in Gesellschaft von Auberginen braucht es nur noch gutes Olivenöl, Knoblauch, Salz, Pfeffer und frische Petersilie für diesen sommerlichen Schmorsalat, der warm und kalt ein Genuss ist.

Grüner Curry-Reissalat

Körniger Reis, mit knackigem Gemüse, curryscharf gewürzt – dieser Salat ist bei der Grillparty immer als Erster weg – gut, dass sich das Rezept leicht verdoppeln lässt.

Brotfladen mit Curry-Blumenkohl und Hummus

Für 4 Personen 1 Blumenkohl (700 g) 3 EL Rapsöl 3 EL Currypulver 1 Prise Koriander 150 ml Apfelsaft 5 EL Weißweinessig Salz, Pfeffer 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht) 1 Limette 1 kleine Knoblauchzehe 1 EL Honig Blumenkohl in einzelne Röschen zerteilen und mundgerecht vierteln oder halbieren. Blumenkohl in Öl 10 Minuten von allen […]

Herrn Paulsens Deutschstunde: Kartoffelsalat

Die gesamtdeutsche Wiedervereinigung darf auch im Jahre 2013 als gescheitert betrachtet werden. Es mögen sich vor dreiundzwanzig Jahren Ost und West die Hand gereicht haben, zwischen Nord- und Süddeutschland verläuft dagegen immer noch ein tiefer Graben: Es ist die Frage nach dem einzig wahren Rezept für Kartoffelsalat, die über Generationen hinweg schon für Uneinigkeit sorgte […]

Fickmir und Vakuum gehen schick essen

Edoardos Gesicht war die Fortsetzung des Meeres mit anderen Mitteln. Seine Augen strahlten hellblau, und die von der Sonne aufgehellten Haare saßen auf dem Kopf wie vom strengen Nordostwind gekräuselte Wellen. Und Edoardo wusste, wie das Meer schmeckt! Die Garnelen, die in der Bucht vor seiner Haustür gefangen werden, darauf bestand er, sind die besten […]

Muss denn Wein so teuer sein?

Früher war alles besser. Vor allem beim Wein. Da waren schlechte Weine billig – leider häufig auch untrinkbar – und gute waren teuer. Da trank man die guten Weine erst Jahre, manchmal Generationen nach der Lese, und bei den schlechten war man gut beraten, sie möglichst innerhalb weniger Monate zu ›vernichten‹