Effilee 25

Seite 2 von 3

Herrn Paulsens Deutschstunde: Kartoffelsalat

Die gesamtdeutsche Wiedervereinigung darf auch im Jahre 2013 als gescheitert betrachtet werden. Es mögen sich vor dreiundzwanzig Jahren Ost und West die Hand gereicht haben, zwischen Nord- und Süddeutschland verläuft dagegen immer noch ein tiefer Graben: Es ist die Frage nach dem einzig wahren Rezept für Kartoffelsalat, die über Generationen hinweg schon für Uneinigkeit sorgte […]

Vinaigrette

Für 1 Liter 260 g Weißweinessig 550 g Sonnenblumenöl 170 g Wasser 20 g Senf 5 g Zucker oder wahlweise Honig 1 mittelgroße rote Zwiebel Pfeffer aus der Mühle Alle Zutaten in ein Weckglas geben, und kräftig schütteln. Fertig! Zubereitungszeit: etwa 3 Minuten.

Keen’s Cheddar

Seit 1899 ist die Moorhayes Farm im Besitz der Familie Keen; heute leben dort zweihundertfünfzig Kühe, deren Milch George, sein Bruder Stephen und ihre beiden Söhne zu einhundertdreißig 25 Kilogramm schweren Cheddarlaiben pro Woche verarbeiten.

Zwei Kartoffelsalate

Für 4 bis 6 Personen Süddeutscher Kartoffelsalat 800 g überwiegend festkochende Kartoffeln 1 Gemüsezwiebel 250 ml Gemüsebrühe Essig 1 bis 2 TL Senf Salz, Pfeffer 3 bis 4 EL Pflanzenöl ½ Bund Schnittlauch Kartoffeln bissfest garen. Abgießen und ausdampfen lassen, noch warm pellen. Für den süddeutschen Salat die Zwiebel fein würfeln und mit Brühe aufkochen. […]

Kaltes Kichererbsensüppchen mit Kreuzkümmel

Für 4 Personen 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht) 1 Zitrone 150 g Joghurt 1 TL Kreuzkümmel ½ TL Zucker 100 ml Gemüsebrühe Salz, Pfeffer Chiliflocken 4 EL gutes Olivenöl Kichererbsen abgießen, Zitrone auspressen, Esslöffel Saft auffangen. Alle Zutaten bis auf Chiliflocken und Olivenöl mit einem Pürierstab fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. […]

Leichte Gazpacho mit Garnelen

Für 8 Personen 1 kg Gurke (ca. 3 Stück) 1 kg Reife Strauchtomaten 1 kg rote Paprika 15 g frischer Knoblauch 50 g frischer Basilikum 3 Stangen Frühlingslauch 16 Garnellen mit Kopf und Schale Salz, Pfeffer aus der Mühle, Tabasco, Rotweinessig, etwas Toastbrot oder Baguette Die gewaschenen Gurken, entkernte Paprika, und Tomaten in kleine Stücke […]

Sesamhackbällchen mit Joghurt-Dip

Für 4 Personen 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 2 EL Öl 400 g Hackfleisch (gemischt) 1 Ei 1 Zitrone (bio) 1 TL Senf 2 TL Zimt etwa eine Tasse Paniermehl Salz, Pfeffer 4 EL Sesamsaat 200 g Joghurt 1 EL Honig Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und in Öl bei mittlerer Hitze 5 M inuten […]

Geschmorter Auberginen-Tomatensalat

Jetzt schmecken Tomaten am besten und in Gesellschaft von Auberginen braucht es nur noch gutes Olivenöl, Knoblauch, Salz, Pfeffer und frische Petersilie für diesen sommerlichen Schmorsalat, der warm und kalt ein Genuss ist.

Hausmacher Bratwurst am Spieß

Ohne Pelle und mit viel Geschmack: Die schnelle Hausmacher Bratwurst schmeckt vom Grill und gelingt auch in der Pfanne. (Irgendwer hat hier gerade »Cevapcici!« gerufen.)

Bánh mì

In Hanoi, London, Paris und Berlin gehört der Streetfood-Klassiker bereits zum Fast-Food-Alltag. Bis zur nächsten Städtereise helfen die vietnamesischen Baguettes aber auch in Heimarbeit gegen Fernweh.

Brotfladen mit Curry-Blumenkohl und Hummus

Für 4 Personen 1 Blumenkohl (700 g) 3 EL Rapsöl 3 EL Currypulver 1 Prise Koriander 150 ml Apfelsaft 5 EL Weißweinessig Salz, Pfeffer 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht) 1 Limette 1 kleine Knoblauchzehe 1 EL Honig Blumenkohl in einzelne Röschen zerteilen und mundgerecht vierteln oder halbieren. Blumenkohl in Öl 10 Minuten von allen […]

Mission: Weltherrschaft

In einem winzigen Dorf im Norden Schottlands planen zwei Punks, die Weltherrschaft zu übernehmen. Ihre ­gefährlichste Waffe: verdammt gutes Bier

Muss denn Wein so teuer sein?

Früher war alles besser. Vor allem beim Wein. Da waren schlechte Weine billig – leider häufig auch untrinkbar – und gute waren teuer. Da trank man die guten Weine erst Jahre, manchmal Generationen nach der Lese, und bei den schlechten war man gut beraten, sie möglichst innerhalb weniger Monate zu ›vernichten‹