Suchergebnis für »pommes+frites+nach+heston+blumenthal%20«

#18, Sep/Okt 2011

Die September/Oktober-Effilee lädt ein zum Schlemmen wie im Orient, mit märchenhaften Rezepten für ein Festmahl wie aus 1001 Nacht: Lammkeule aus dem Ofen, morgenländische Wachteln, Garnelen-Pastilla, Mouhalabieh, Maamoul und natürlich Mezze… Außerdem in dieser Ausgabe: Nathan Myhrvold schreibt über die Moderne in der Küche, Sylvia Heinlein war auf Pommes-Tour im Ruhrgebiet, Nika Scheidemandel begleitete einen spanischen Kampfstier von der Arena zum Schlachthof, und Kristian Ditlev Jensen hat das Festival in Roskilde überlebt und dabei gelernt, wie man Brot backt. Es gibt Open-Air-Küche von Stevan Paul, Dorade von Ingo Holland, eine Gourmet-Reise nach Saint-Malo mit Schauspielerin Marie Bäumer, und im Kochkurs testen Thomas Bühner und Vijay Sapre, ob sich Sterneküche auch zuhause umsetzen lässt.

Hauptsache satt?

Hunderte neuer Schulmensen entstehen seit einigen Jahren in Deutschland. Leider kein Grund zum Jubeln, denn die Chance, die Kinder gut und gesund zu verpflegen oder gar einen Grundstein in der Ernährungserziehung zu legen, wird selten genutzt. Warum, warum nur ist das so schwer?

Der kleine Gruß aus der Küche – mir geht er auf den Sack!

Sven Regener ist ein vielbeschäftigter Autor, Musiker und Hobbykoch. Jetzt muss der Künstler auch noch Fragen beantworten. Wir trafen den gebürtigen Bremer im Berliner Restaurant Entrecôte. Ein Gespräch über den Geschmack der Heimat, deutsche, französische und italienische Restaurants, die emotional-assoziative Wirkung von Kronenbourg-Bier und den nimmer endenden Nerv mit der Berliner Gastroszene

Kochbananen

In Lateinamerika und Afrika sind Kochbananen so wichtig wie hierzulande die Kartoffeln. Es gibt sie sogar als Fritten.

Ein Teller von Hans Stefan Steinheuer, das Gespräch

Harmonie steht bei Hans Stefan Steinheuer ganz oben auf der Liste seiner kulinarischen Werte. So wie er den Begriff versteht, ist Harmonie allerdings alles andere als langweilig. Im Gegenteil, er kombiniert mutig, aber stets intelligent und durchdacht, nutzt modernste Kochtechniken ebenso wie traditionelles Wissen, und so gibt es kaum ein Gericht, das den Gast nicht mit einer kleinen Überraschung verzaubert

Weltweit essen: Spanien

Maria José Rodríguez lebt mit ihren Töchtern und ihrem Mann in Girona, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Nordosten Kataloniens. Neben dem ehemaligen elBulli befinden sich in der Region das Drei-Sterne-Restaurant El Celler de Can Roca und die kulinarische Hochburg Can Fabes. Im Alltag wird allerdings anders gegessen

Ihr Wunsch ist mein Befehl

Wer Kristian Ditlev Jensen gute Geschichten erzählt, wird von ihm zum Essen eingeladen. Diesmal hat er eine Frau getroffen, die in ihrem früheren Leben persönliche Butlerin für Filmstars, Botschafter, Milliardäre … und so manchen Pudel war

Deutschstunde: Sauerkraut

Mich begleitet Sauerkraut schon seit Jugendtagen, meine Eltern trafen sich im Herbst mit Freunden in der Küche des Gemeindehauses, um dort Tonnen frischen Krauts zu hobeln und einzusalzen. Eine schweißtreibende Arbeit, an deren Ende die Beteiligten schwere Steinguttöpfe nach Hause fuhren, die dann im Keller munter vor sich hin gärten. Wir Kinder fanden, es stank nach Pups.

Gehaktballen Bali

Heerlijk! Smakelijk eten – und ein echter Klassiker der niederländischen Küche, für den ich mittlerweile jede Currywurst stehen lasse: gebratene Hackbälle, in einer scharfer Sambal-Oelek-Sauce mit Ketjap Manis. Dazu passen, ebenso klassisch, Pommes, weiches Toastbrot und ein schönes Bier.