Suchergebnis für »geflaemmtes+wildschweinfilet+mit+frittierter+rauke+wildpreiselbeeren+rote+bete+reduktion+und+sauer+eingelegten+fichtensprossen%20«

Rezept für Pastinaken-Rote-Bete-Hummus

Beim Hummus aus Roter Bete und Pastinake macht es nicht nur die schöne Farbe, der Hummus schmeckt auch außergewöhnlich tief und rund, besonders zu würzigen Merguez-Würsten und Fladenbrot zum Stippen.

Deutschstunde: Sauerkraut

Mich begleitet Sauerkraut schon seit Jugendtagen, meine Eltern trafen sich im Herbst mit Freunden in der Küche des Gemeindehauses, um dort Tonnen frischen Krauts zu hobeln und einzusalzen. Eine schweißtreibende Arbeit, an deren Ende die Beteiligten schwere Steinguttöpfe nach Hause fuhren, die dann im Keller munter vor sich hin gärten. Wir Kinder fanden, es stank nach Pups.

Die Letzten, die Pferd machen

Pferdefleisch ist in Deutschland wenig beliebt. Eine Handvoll Enthusiasten steht einer entsetzten Mehrheit gegenüber, für die Pferde zu essen gleich nach Kannibalismus kommt. Doch für einige Spezialitäten braucht man Pferdefleisch, zum Beispiel für den Rheinischen Sauerbraten. Also machte sich Manuela Rüther in Köln auf die Suche nach einem Rossschlachter. Und landete in einem fremden Universum voll seltsamer Geschichten

Professor Thomas Junker über das Fermentieren – Es blubbert überall

Der Fermentation, heißt es, haben wir viel zu verdanken. Sie soll unsere Lebensmittel bekömmlicher, gesünder und aromatischer machen. Höchste Zeit für eine dumme Zwischenfrage: Was ist das überhaupt? Professor Thomas Junker hat geantwortet. Er lehrt Geschichte der Biowissenschaften an der Uni Tübingen und ist unter anderem Mitherausgeber von Charles Darwins Briefwechsel. Der Biologe und Pharmazeut lebt, schreibt und forscht in Frankfurt am Main
Der Frankfurter Biologe Professor Thomas Junker hat geantwortet

Rote-Bete-Birnen-Chutney

Dieses Chutney bringt von den Walnüssen etwas Biss mit und die feine Meerrettichschärfe des Wasabipulvers. Es passt besonders gut auch zu Fisch.

Deutschstunde: Rote Grütze mit Schlagsahne

Rote Grütze ist keine dicklich-rote Zuckersauce mit fahlen Fruchtfetzen darin. Rote Grütze muss glibbern und die Süße ist nur ein Aspekt – eine leichte Säure und eine feine herbe Note sind genauso wichtig.