Schweinekarree mit Gemüse aus weißen Bohnen und weißen Rüben mit Apfel

Der saftige Festtagsraten ist mit einer Meerrettich-Würzpaste bestrichen, denn so wird das Schweinekarree wunderbar aromatisch.

Schweinekarree

Zutaten für 4 Personen

Schweinekarree

  • 2 kg Schweinekarree am Stück mit Knochen, ohne Schwarte
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL frische Majoranblättchen
  • 4 EL Meerrettich (aus dem Glas)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Sauce

  • ½ kleine Zwiebel
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 600 ml Milch
  • ½ Lorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Muskat
  • 50–100 g Meerrettich (aus dem Glas)

Gemüse

  • 4 Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 800 g weiße Rüben
  • 2 EL Butter
  • 300 ml Brühe
  • 3 Zweige Majoran
  • 400 g weiße Riesenbohnen (aus der Dose)
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Für den Braten das Fleisch 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Knoblauch abziehen und zusammen mit dem Majoran, Meerrettich und Olivenöl zu einer Paste pürieren.
  2. Den Braten kräftig mit Pfeffer und Salz einreiben und mit der Meerrettich-Würzpaste bestreichen. Das Fleisch in einen Bräter legen, 200 ml Wasser angießen und ca. 2 ½ Stunden im vorgeheizten Ofen bei 120 Grad garen, bis eine Kerntemperatur von 67 Grad auf dem Bratenthermometer erreicht ist.
  3. Für die Sauce die Zwiebel abziehen und fein würfeln, in zerlassener Butter glasig dünsten. Mehl zugeben und weiß anschwitzen. Milch, Lorbeerblatt und die Nelke zugeben und unter ständigem Rühren langsam aufkochen. Bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten kochen lassen, bis der Mehlgeschmack vergeht. Durch ein feines Sieb passieren, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Meerrettich abschmecken.
  4. Für das Gemüse die Äpfel mit einem Kugelausstecher ausstechen. Die Zwiebeln pellen, die Rüben schälen und in Spalten schneiden. Die Rüben- und Zwiebelspalten in der Butter andünsten, Brühe angießen und ca. 10 Minuten bissfest garen. Die Apfelkugeln und Majoran dazugeben und 5 Minuten mitgaren. Die Bohnen abgießen und kalt abbrausen. Unter das Gemüse mischen und alles kräftig mit Zucker, Pfeffer und Salz abschmecken.
  5. Den Braten vom Knochen lösen und in Scheiben schneiden. Mit dem Gemüse und der Sauce servieren. Dazu passen Schupfnudeln.
Meine Meinung …
Aus Effilee #19, Nov/Dez 2011
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.