Ko Samui-Rindfleischsalat

Rindfleischsalat aus Thailand, perfekt für warme Sommernächte unterm Sternenzelt.

 

 Rindfleischsalat

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Rumpsteaks à 300 g
  • Meersalz aus der Mühle
  • 3 EL Öl zum Braten
  • 1 rote Peperoni (15 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL brauner Zucker
  • 6 EL Limettensaft
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 EL Fischsauce
  • 2 EL geröstetes Sesamöl
  • 2 EL Salatöl
  • 50 g Erdnüsse, geröstet und gesalzen
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Minigurken
  • 250 g Ochsenherz-Tomaten
  • 150 g Kirschtomaten
  • 4 Stängel Koriandergrün
  • 5 Stängel Thai-Basilikum
  • 4 Stängel Minze

Zubereitung

  1. Die Steaks 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Salzen und im heißen Öl rundum bei starker Hitze kurz und kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf das Ofengitter legen. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad im unteren Drittel 12–14 Minuten zu Ende garen. Ein Stück Alufolie auf den Ofenboden legen, falls das Steak tropft. Das Steak auf dem Ofengitter erkalten lassen.
  2. Für die Vinaigrette die Peperoni ohne Kerne und Stiel in lange, sehr dünne Streifen schneiden. Ingwer schälen und Knoblauch pellen, beides zusammen in feine Würfel schneiden. Alles mit dem Zucker, Limettensaft, Sojasauce, Fischsauce, Sesam- und Salatöl mischen, eventuell nachsalzen. Die Erdnüsse fein hacken.
  3. Frühlingszwiebeln der Länge nach schräg in sehr feine Streifen schneiden, bis zur Verwendung in kaltes Wasser legen. Zwiebel pellen und in sehr feine Spalten schneiden. Die Gurken der Länge nach schräg in dünne Scheiben schneiden. Ochsenherz-Tomaten in Scheiben, Kirschtomaten in Viertel schneiden. Kräuterblätter von den Stängeln zupfen und grob schneiden.
  4. Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden. Alle Zutaten mit der Vinaigrette mischen und mit den Erdnüssen bestreuen.
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.