Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Safran-Bouillon-Gemüse

Ein raffiniertes Sehnsuchtsessen: Das winterliche Gemüsegericht schmeckt schon ein wenig nach dem nächsten Sommer

Zutaten für 4 Personen

  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 400 g Möhren
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Msp. Safran, gemahlen
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 40 g Pinienkerne
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Crème fraîche
  • 2–3 TL Basilikumpesto aus dem Glas

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, längs vierteln und 20 Minuten in Salzwasser kochen. Möhren schälen, längs halbieren und in 3 cm lange Stücke schneiden. Gemüsebrühe mit Safran in einem großen, flachen Topf aufkochen, die Möhren darin 15 Minuten garen.
  2. Lauchzwiebeln putzen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Die gegarten Kartoffeln abgießen, mit den Lauchzwiebeln zu den Möhren geben, weitere 5 Minuten garen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
  3. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Crème fraîche leicht salzen und einen Teil mit Pesto über das Gericht träufeln, mit Pinien kernen bestreuen. Übrige Crème fraîche dazu servieren.
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #13, Nov/Dez 2010
«
»