Rüben und Wurzeln mit grünen Linsen in Senfrahm

Die Wurzeln und Rüben für dieses winterliche Gericht aus der französischen Gemüseküche werden im Ganzen mit Biss gegart und mit knackigen Le Pui Linsen in Rahmsauce mit Rotisseur-Senf und scharfem Meerrettich gereicht.

 
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Rüben & Wurzeln, Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Rüben & Wurzeln mit grünen Linsen in Senfrahm

Rüben und Wurzeln mit grünen Linsen in Senfrahm
Für 4 Personen

  • 150 g grüne Linsen (Le Pui-Linsen)
  • 750 g bunte Möhren
  • 250 g Petersilienwurzeln
  • Salz
  • 40 g Butter
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 30 g Mehl
  • 1 El körniger Senf
  • 1-2 El trockener Weißwein
  • Zucker
  • 1 Beet Kresse
  • 1 Stück frische Meerrettichwurzel, geschält
  1. Die Linsen in Wasser ohne Salz 20 Minuten kochen. Wurzelgemüse mit der Gemüsebürste abschrubben, dickere Wurzeln längs halbieren. Wurzeln und in kochendem Salzwasser je nach Dicke 12-15 Minuten bissfest gar kochen.
  2. Für die Senfsauce Butter, Milch, Brühe, Sahne und Mehl mit einem Schneebesen in einem Topf verrühren. Auf den Herd setzen und bei mittlerer Hitze, unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen aufkochen. 2 Minuten kochen lassen. Senf einrühren, mit Wein abschmecken und mit Salz und einer guten Prise Zucker würzen.
  3. Linsen abgießen, heiß abbrausen und mit der Sauce verrühren. Wurzeln abgießen und abtropfen lassen. Rahmlinsen mit den Möhren auf Tellern anrichten. Mit Kresse vom Beet und frisch geriebenem Meerrettich bestreut servieren.
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #23, Winter 2012
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.