Rechteinhaber: selbst erstellt, Lizenzvereinbarung: Creative Commons Attribution 2.0 Germany License

Provençalischer Mandelkuchen

Provençalisch deshalb, weil ich kürzlich einen sündhaft teuren und ebenso leckeren Mandelkuchen unter diesem Namen gekauft habe und dann dachte, das krieg ich doch auch hin.

Mandelkuchen, Rechteinhaber: selbst erstellt, Lizenzvereinbarung: Creative Commons Attribution 2.0 Germany License

Zutaten für einen Mandelkuchen

  • 300 g Mandeln (ungeschält)
  • 250 g Butter
  • 3 Eier, getrennt
  • 70 g brauner Zucker
  • 40 g feiner weisser Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Die Mandeln auf ein Backblech geben und bei 220 Grad (Heissluft 180 Grad) 15 Minuten rösten bis sie duften
  2. Abkühlen lassen (wichtig!) und im Mixer fein zerkleinern. Alternativ in der Nussmühle
  3. Butter mit Eigelb, Vanille, Zitronenschale und braunem Zucker schaumig rühren
  4. Die Mandeln darunterheben
  5. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Dann den restlichen Zucker vorsichtig einrieseln lassen und weiterschlagen. Die Masse soll glänzen und ’schnittfest‘ sein.
  6. Zunächst ein Drittel der Eiweißmasse unter die Nußmasse heben, dann ein weiteres Drittel, dann den Rest
  7. Den Boden einer Springform mit Butterbrotpapier auslegen und die Masse hineingeben
  8. Bei 120 – 130 Grad ca. 45 Minuten backen. Entweder den Kombidämpfer verwenden oder eine Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen, damit der Kuchen nicht austrocknet
Rezept: Susi Wilkat
Meine Meinung …
«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.