Petersilienwurzel-Kartoffelpüree mit Scholle und Petersilienwurzelchips

Krosse Chips aus frittierten Petersilienwurzelscheiben, die das Petersilienaroma noch einmal raffiniert betonen.

 
Petersilienwurzel-Kartoffelpüree mit Scholle und Petersilienwurzelchips
Petersilienwurzel-Kartoffelpüree mit Scholle und Petersilienwurzelchips

Zutaten für 4 Personen

  • 800 g Petersilienwurzeln
  • 200 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • Öl zum Frittieren
  • 80 g Butter
  • 100 ml Milch
  • 8 Schollenfilets à ca. 80 g, küchenfertig
  • 2 EL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • 80 g Semmelbrösel
  • 1 kleines Bund Petersilie
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zubereitung

  1. Eine Petersilienwurzel beiseitelegen. Die übrigen Wurzeln und die Kartoffeln schälen und im kochenden Salzwasser 25–30 Minuten sehr weich kochen.
  2. Für die Petersilienchips die übrige Petersilienwurzel schälen und in möglichst dünne Scheiben schneiden oder hobeln. In einem kleinen Topf in heißem Öl goldbraun frittieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, mit Salz würzen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Die weichen Gemüse abgießen. 50 g Butter und Milch zugeben und salzen. Mit dem Kartoffelstampfer oder einem robusten Schneebesen zu Püree stampfen. Warm stellen.
  4. Schollenfilets kalt abspülen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen, in Semmelbröseln wenden. Petersilie hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Filets darin von jeder Seite 2 Minuten braten. 30 g Butter und Petersilie zugeben und den Fisch noch 1 Minute in der Petersilienbutter schwenken. Mit Kartoffelpüree und Petersilienchips servieren.
Aus Effilee #15, Mär/Apr 2011
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.