Ofen-Zander mit Paprika-Olivengemüse und Rauchmandel-Salsa

Geräuchertes Paprikapulver rundet den Geschmack des Paprika-Olivengemüse ab, dazu gibt es Ofen-Zander.

 

Ofen-Zander

Ofen-Zander für 4-6 Personen

  • 2 kg Zander, küchenfertig, geschuppt, ohne Kopf
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Spitzpaprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 2–3 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Glas Oliven mit Mandeln (140 g)
  • ½ TL geräuchertes Paprikapulver (siehe Tipp)
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 80 g Mayonnaise
  • 200 g Joghurt
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • ½ Bund Petersilie
  • 30 g Parmesan
  • 100 g Rauchmandeln
  • 1 EL Weißweinessig

Zubereitung

  1. Die Flossen des Zanders mit einer Geflügelschere entfernen, den Fisch kalt abspülen und mit Küchenpapier abtrocknen. Die Haut mehrfach einschneiden, den Fisch mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und auf ein Blech mit Backpapier legen.
  2. Paprika und Zwiebel grob stückeln, Knoblauch in Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Gemüse darin 5 Minuten braten. Oliven zugeben, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und über den Fisch geben. Im heißen Ofen bei 220 Grad auf der mittleren Schiene 25 Minuten garen.
  3. Für die Salsa Mayonnaise mit Joghurt, Zitronenabrieb, gehackter Petersilie, geriebenem Parmesan und 40 g Rauchmandeln pürieren, mit Essig und Salz abschmecken. Fisch mit Gemüse und den übrigen Rauchmandeln auf einer vorgewärmten Platte servieren.
  4. Das obere Filet mit Haut portionsweise von den Gräten lösen, für das untere Fischfleisch die Mittelgräte abheben und das Filet von der Haut lösen.

Tipp

Geräuchertes Paprikapulver kommt überwiegend aus Spanien und ist unter dem Namen Pimentón Ahumado in Gewürzläden und im Spezialitätenregal gut sortierter Supermärkte zu finden.

Aus Effilee #13, Nov/Dez 2010
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.