Nordisches Risotto

Sind Nordlichter alle Kartoffelfresser? Ach was, ein Vorurteil! Auch im Norden schätzen wir ein cremiges Risotto – nur gedeihen die Tomaten hier oben nicht so gut.

 
 Nordisches Risotto
Nordisches Risotto

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Weißkohl
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Öl
  • 200 g Kartoffeln, festkochend
  • 300 g Oryza Risotto & Paella Reis
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 EL Meerrettich aus dem Glas
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Zweige Petersilie
  • 4–8 Scheiben Katenschinken

Zubereitung

  1. Weißkohl entstrunken und fein stückeln. Zwiebel würfeln. Beides in einem Topf im heißen Öl hellbraun braten. Kartoffeln schälen, fein würfeln, mit dem Reis zum Kohl geben und glasig dünsten.
  2. Mit Wein ablöschen, kurz aufkochen und etwas von der heißen Brühe zugeben. Unter Rühren garen, bis die Flüssigkeit fast verschwunden ist, dann wieder etwas Brühe zugeben. Auf diese Weise das Risotto 25–30 Minuten gar kochen (siehe Tipp).
  3. Das fertige Risotto mit Sahne und Meerrettich cremig rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit gehackter Petersilie bestreuen, mit gepfeffertem Katenschinken servieren.

Tipp: Risotti verschiedener Hersteller haben unterschiedliche Garzeiten. Achten Sie beim Kauf auf kurze Garzeitempfehlungen und beim Kochen auf die Packungsanweisung. Außerdem gilt wie immer: Nie sollte das Risotto auf den Gast warten, immer der Gast auf das Risotto!

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #18, Sep/Okt 2011
«
»

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.