Muscheln in Petersilienbutter auf geröstetem Brioche

Dampfende Miesmuscheln baden in hausgemachter Petersilien-Knoblauchbutter und werden mit getoastetem Brioche-Brot serviert. Dazu ein gut gekühltes Glas Weißwein ‚Entre deux mers‘ und man kann beim Essen direkt das Meer rauschen hören.

 
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Muscheln in Petersilienbutter auf geröstetem Brioche

Für 4 Personen

  • 2 kg Muscheln
  • 200 ml Weißwein
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz
  • ½ Brioche-Brot (wahlweise Toast- oder Kastenweißbrot)
  • 125 g Butter
  • 1 großes Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  1. Die Muscheln in kaltem Wasser waschen, die Bärte an den Muschelseiten abziehen. Geöffnete Muscheln, die sich auf Nachdruck nicht mehr schließen, wegwerfen. 150 ml Weißwein aufkochen, 150 ml Wasser und Lorbeer zugeben, leicht salzen und wieder aufkochen. Die Muscheln hinein geben und zugedeckt 5 Minuten kochend dämpfen.
  2. Muscheln abgießen und zugedeckt warm stellen. Brioche in dicke Scheiben schneiden und toasten. Butter in einem Topf schmelzen. Petersilie und Knoblauch hacken und alles unter die Butter rühren.
  3. Kräuterbutter mit übrigem Weißwein einmal aufkochen, mit Salz würzen und über die Muscheln gießen. Die Muscheln mit dem warmen Brioche-Scheiben auf vorgewärmten Tellern anrichten.
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #23, Winter 2012
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.