Möhren-Couscous

Der Möhren-Couscous wird zur Morgenländischen Wachtel serviert.

 
Foto: Andrea Thode

Möhren-Couscous, Foto: Andrea Thode

Möhren-Couscous für 4 Personen

  • 250 g dicke Möhren
  • 75 g Butter
  • Salz
  • 75 ml Möhrensaft
  • 250 g Couscous
  • 1 Döschen Safranpulver (0,1 g)
  • 1 gestrichener EL Zimt
  • 300 ml Hühnerbrühe
  • 200 ml Orangensaft
  • 40 g Sultaninen
  • 20 Mandelkerne mit Haut

Zubereitung

  1. Möhren schälen und auf der Reibe grob raffeln, in einem weiten Topf in 50 g Butter andünsten. Salzen, mit Möhrensaft aufgießen. Den Saft stark einkochen. Couscous, Safran und Zimt untermischen, salzen. Mit Brühe und Orangensaft aufgießen, einmal kurz aufkochen. Sultaninen
    unterrühren.
  2. Couscous vom Herd nehmen und mit Deckel 7 Minuten quellen lassen, bis die Flüssigkeit aufgenommen ist. Restliche Butter zugeben und mit einer Gabel auflockern. Den Möhren-Couscous mit den Mandelkernen dekorieren und zu den Wachteln servieren.
«
»