Marokkanische Tajine

Für Ca. 8 Personen 8 mittelgroße Kartoffeln (800 g) 4 mittelgroße Karotten (400 g) 5 Tomaten (500 g) 2 große Zwiebeln 4 Knoblauchzehen 1 TL fein gehackter Koriander 2 EL fein gehackte Petersilie 4 cl Olivenöl etwas Wasser Ras el-Hanout 120 g Oliven 250 g getrocknete Pflaumen 1 kleine Dose Erbsen (140 g) Salz Pfeffer Kartoffeln und Karotten schälen und Kartoffeln längs […]

 
Alles gar in Marokko: viel Gemüse und Ras el-Hanout

Für Ca. 8 Personen

  • 8 mittelgroße Kartoffeln (800 g)
  • 4 mittelgroße Karotten (400 g)
  • 5 Tomaten (500 g)
  • 2 große Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL fein gehackter Koriander
  • 2 EL fein gehackte Petersilie
  • 4cl Olivenöl
  • etwas Wasser
  • Ras el-Hanout
  • 120g Oliven
  • 250g getrocknete Pflaumen
  • 1 kleine Dose Erbsen (140 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Kartoffeln und Karotten schälen und Kartoffeln längs etwa daumendick schneiden. Karotten in gleich dicke Scheiben (diagonal) schneiden.
  2. Die Tomaten blanchieren, schälen, ­entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln würfeln, Knoblauch klein hacken, Kräuter fein hacken.
  3. In einem Tajinetopf Öl erhitzen und die Zwiebeln mit Knoblauch anbraten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, die ­Karotten- und Kartoffelstücke und ca. 300 ml Wasser dazugeben.
  4. Sobald die Kartoffeln halb gar sind, die Tomatenwürfel, die Kräuter, Ras el-Hanout, Oliven, Pflaumen und Erbsen hinzugeben und in der Tajine ca. 10 Minuten kochen.
  5. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 5 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen.

Rezept und Foto: Verein Köche ohne Grenzen
www.koeche-ohne-grenzen.com

Aus Effilee #23, Winter 2012
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.