Maiskolben aus dem Ofen

Hier werden die Maiskolben raffiniert mit einer Kräuterbutter, die mit Chili, Limettenabrieb, Basilikum und Piment gewürzt ist, verfeinert.

 

 Maiskolben

Zutaten für 8 Maiskolben aus dem Ofen

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1–2 grüne Chilischoten
  • 2 Bio-Limetten
  • ½ Bund Basilikum
  • 10 Pimentkörner
  • 350 g Butter, weich
  • 8 Maiskolben à 300 g
  • Meersalz aus der Mühle

Zubereitung

  1. Knoblauch pellen und fein hacken. Chili ohne Stiel fein hacken, Kerne können drinbleiben. Limettenschale fein abreiben. Basilikum fein schneiden. Piment fein zerstoßen. Alles mit der Butter gut vermischen. Die Maiskolben entfädeln.
  2. Jeweils einen Maiskolben auf einen Bogen Backpapier legen und rundum mit etwa 2 Esslöffel Butter bestreichen. Maiskolben nicht salzen! Maiskolben in das Papier wickeln, die Enden festdrehen und mit etwas Küchengarn zubinden.
  3. Den Ofenboden sicherheitshalber mit Alufolie abdecken, falls Butter aus den Päckchen tropft. Eine kleine Auflaufform randhoch mit Wasser füllen und auf den Ofenboden stellen, damit sich zum Garen etwas Dampf bildet. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Maiskolben auf ein Gitter legen, sodass die Naht des Papiers oben liegt. Maiskolben etwa 45 Minuten garen.
  4. 3 Esslöffel Limettensaft auspressen und zur restlichen Butter geben. Die Butter kurz vor dem Servieren schmelzen und salzen. Zu den Maiskolben servieren.

Tipp:

Die Maiskolben schmecken zu geröstetem Knoblauchbrot oder zum Steak.

Aus Effilee #17, Jul/Aug 2011
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.