L’Oie aux olives mit Noilly Prat Nage & Orangenzeste. Dazu GREY GOOSE Wet Martini

L’Oie aux olives mit Noilly Prat Nage & Orangenzeste Dazu GREY GOOSE Wet Martini
L’Oie aux olives mit Noilly Prat Nage & Orangenzeste
Dazu GREY GOOSE Wet Martini

Zutaten für eine Gans (4-6 Personen)

  • 1 Gans, bratfertig
  • 4 Äpfel
  • 1 Glas grüne Oliven
  • 0,2 l Noilly Prat
  • 4 Orangen Stärkemehl
  • 1 EL Beifuß oder Majoran Salz
  1. Die Gans von innen und außen kalt abwaschen und innen salzen. Die gereinigten Äpfel zusammen mit einigen Stängeln Beifuß oder Majoran ins Innere der Gans legen und die Öffnung mit Baumwollgarn schließen.
  2. Die Oliven mit Noilly Prat marinieren und leicht erhitzen.
  3. Die Gans mit der Brust nach unten in einer Bratpfanne in den Backofen schieben. Mit 1⁄4 l kochendem Wasser übergießen und im 200 Grad Celsius vorgeheizten Backofen garen (Heißluftherd 160 Grad Celsius, Gasherd Stufe 4 oder 5). Nach 1 Stunde die Gans wenden, das Fett abschöpfen, 1⁄4 l heißes Wasser dazugeben und in regelmäßigen Abständen mit dem Bratfond begießen. Zum Ende der Garzeit (je nach Größe der Gans bis zu 3 Stunden) die Haut mit kaltem Salzwasser bestreichen, damit sie knusprig wird. Anschließend die fertig gebratene Gans herausnehmen und warm stellen.
  4. Das Fett von der Sauce abschöpfen, den Bratfond durch ein Sieb gießen, den Saft der Orangen mit dem Stärkemehl verrühren, die Sauce damit binden und abschmecken. Das Ganze reduzieren, die marinierten Oliven sowie die Orangenzeste dazugeben und langsam köcheln.
  5. Das Baumwollgarn entfernen, die Sauce getrennt zur Gans reichen. Je nach Belieben z. B. mit Rotkohl und Klößen anrichten und genießen.
GREY GOOSE Wet Martini
GREY GOOSE Wet Martini

GREY GOOSE Wet Martini

  • 50 ml GREY GOOSE Vodka (kalt)
  • 25 ml NOILLY PRAT Original Dry (kalt)
  • 1 Spritzer Orangen-Bitter (optional)
  • 2 Stck. Oliven
  1. GREY GOOSE Vodka, NOILLY PRAT Original Dry und den Orangen-Bitter in ein Rührglas/Mixglas auf Eis geben und 30 Sekunden verrühren. Anschließend in ein vorgekühltes Martiniglas abseihen.

Garnitur

Mit zwei Oliven garniert servieren. Vorzugsweise entkernte Oliven in Salzlake aus der französischen Mittelmeerregion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.