Linguine mit Pulpo und Kartoffeln

Sommerliche Linguine mit Pulpo, gewürzt mit Chili, Zitrone und Basilikum.

 

 Linguine mit Pulpo

Linguine mit Pulpo und Kartoffeln
Zutaten für 4 Personen

  • 2 kleine Pulpo à 350 g
  • Meersalz
  • 4 EL heller Essig
  • 400 g Kartoffeln, festkochend
  • 250 g grüne Bohnen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Stängel glatte Petersilie
  • 1,5 EL fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 12 EL Olivenöl
  • 1–2 TL Chiliflakes
  • 8 große Basilikumblätter
  • 250 g Linguine
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung

  1. Pulpo mit reichlich kaltem Wasser bedecken. Mit etwas Meersalz würzen, den Essig zugeben. Im offenen Topf bei milder Hitze etwa 90 Minuten köcheln lassen. Aus der Kochflüssigkeit nehmen und erkalten lassen. Die Arme einzeln vom Körper schneiden.
  2. Kartoffeln schälen, fein würfeln und in kaltes Wasser legen. Bohnen putzen. Knoblauch pellen und mit der Petersilie fein hacken. Zitronenschale mit 8 Esslöffel Olivenöl, Chiliflakes und etwas Salz mischen. Das Basilikum in feine Streifen schneiden und unter das Öl mischen.
  3. Die Nudeln mit den Kartoffeln in Salzwasser kochen, sodass die Kartoffeln fast zerfallen und die Nudeln al dente sind. Die Bohnen in kochendem Wasser leicht bissfest kochen. Alles abgießen, gut abtropfen lassen und in einer großen Pfanne mit dem Zitronenöl schwenken.
  4. Pulpoarme in dem restlichen heißen Olivenöl leicht anrösten. Die Petersilienmischung unterschwenken. Leicht salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Nudeln anrichten, den Pulpo darauf verteilen.
Aus Effilee #17, Jul/Aug 2011
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.