Lammeintopf mit Kartoffeln und zweierlei Bohnen

Open-Air-Küche: Der Lammeintopf lässt sich prima vorbereiten und mit auf einen Campingtrip nehmen

 

 Lammeintopf

Lammeintopf  für 4-6 Personen

  • kg Lammschulter ohne Knochen
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 1–2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Fenchelsaat
  • Pfeffer
  • Salz
  • 500 g reife Tomaten
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • 300 g grüne Bohnen
  • 1 Dose weiße Bohnen (425 g EW)
  • ½ Bund Thymian
  • 1 Zitrone
  • Zucker
  • 250 g Sauerrahm

Zubereitung

  1. Lammschulter von Fett und Sehnen befreien. Das Fleisch in gleich große Würfel schneiden und im heißen Öl rundum scharf anbraten. Zwiebeln grob stückeln, zugeben und 5 Minuten mitschmoren.
  2. Knoblauch fein würfeln. Mit Tomatenmark und Fenchelsaat unter das Fleisch rühren. Mit Pfeffer und Salz würzen. Weiter schmoren lassen.
  3. Tomaten grob würfeln und zugeben. Mit Brühe auffüllen, offen 80 Minuten bei milder Hitze schmoren.
  4. Kartoffeln schälen und grob würfeln, in Salzwasser 12 Minuten bissfest garen. Grüne Bohnen putzen und schräg in 2 cm lange Stücke schneiden. Nach 5 Minuten zu den Kartoffeln geben und mitkochen. Durch ein Sieb abgießen und kalt abschrecken. Weiße Bohnen in einem Sieb kalt abspülen.
  5. Thymianblätter abzupfen, Zitronenschale fein abreiben. Beides mit den weißen Bohnen und der Kartoffel-Bohnenmischung zum Fleisch geben. Aufkochen.
  6. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, auskühlen lassen. In Gefrierboxen füllen, den Deckel sorgfältig schließen und einfrieren.

Unterwegs: Das aufgetaute Gericht in einem Topf unter Rühren auf dem Gaskocher langsam erhitzen. Dazu vorher zwei Zeltstangen links und rechts neben den Gaskocher in den Boden rammen und die Henkel des Topfes an den Stangen entlang hinunterführen – so kann der große Topf nicht vom kleinen Gaskocher kippen (siehe Foto rechts). Den Lammeintopf mit Sauerrahm servieren.

«
»

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.