Kürbissalat

Dieser Kürbissalat ist süß durch Honig, frisch durch Minze und nussig durch Sesam – die perfekte Kombi!

 
Kürbissalat
Kürbissalat

für 4 Personen

  • 900 g Hokkaidokürbis
  • 7 EL Olivenöl
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 Bio-Orange
  • 2 EL Akazienhonig
  • 3 EL Zitronensaft
  • 40 g Soft-Feigen, getrocknet
  • 2 EL Sesamsaat
  • 12 schwarze Oliven mit Stein
  • 2 Stängel Minze

Zubereitung

  1. Kürbis halbieren und Kerne herausschaben. Den Kürbis mit Schale in etwa 4–5 cm große Stücke schneiden. Mit 3 Esslöffel Olivenöl, Salz und Cayennepfeffer mischen und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen.
  2. Den Kürbis im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad im unteren Drittel etwa 25–30 Minuten backen.
  3. Von der Orange 1⁄8 der Schale in feine Zesten reißen, 100 ml Saft auspressen. Beides mit Honig, Zitronensaft, restlichem Olivenöl und Salz verrühren. Die Feigen sehr klein würfeln und unter die Vinaigrette mischen. Sesam goldbraun rösten.
  4. Den heißen Kürbis mit der Vinaigrette mischen und 1 Stunde marinieren. Oliven gut abtropfen lassen, unter den Kürbis mischen. Minzeblätter klein schneiden und mit Sesam über den Kürbissalat streuen.
Aus Effilee #18, Sep/Okt 2011
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.