Kartoffelscheiben mit Johannisbeeren und Kräutern

Kartoffelscheiben mit Johannisbeeren und Kräutern ist ein Rezept von Andree Köthe und Yves Ollech aus dem Essigbrätlein.

Rechteinhaber: Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Rechteinhaber: Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Kartoffelscheiben mit Johannisbeeren und Kräutern
Zutaten für 4 Personen

  • 4 mittelgroße festkochende Kartoffeln (z.B. Ditta – schöne gelbe Farbe, gelagert vom letzten Jahr
  • 4 festkochende Kartoffeln (z.B. Nicola), neue Ernte
  • 250 ml Sahne
  • 70 ml Milch
  • 30 g Butter
  • 20 ml Olivenöl
  • 120 g weiße Johannisbeeren
  • 60 g Zucker
  • 2 Handvoll gemischte Kräuter (Kerbel, Estragon, etwas Majoran, Schnittlauch, Brunnenkresse)
  • 2 Minigurken
  • Sonnenblumenöl
  • Chiliöl

Zubereitung

  1. Zubereitung: Für das Kartoffelpüree die Nicola-Kartoffeln in Salzwasser kochen. 70 ml Sahne und 70 ml Milch aufkochen. Die gekochten Kartoffeln pellen, durch eine Presse drücken, mit Butter und Olivenöl glattrühren. Die Sahne-Milch-Mischung nach und nach unterheben (das Püree sollte cremig, aber nicht breiig sein). Die Ditta-Kartoffeln schälen und im Wasser aufbewahren. Eine Gurke in zwölf 0,8 cm dicke Scheiben schneiden. Mit einem runden Ausstecher von 2 cm Durchmesser die Gurkenkerne ausstechen und auf einem Teller bereithalten. Die andere Gurke und die Abschnitte von der ausgestochenen Gurke durch einen Entsafter geben. Den Gurkensaft mit etwas Sonnenblumenöl, Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken, durch ein Sieb geben und kalt stellen.
  2. Fertigstellen: Die Ditta-Kartoffeln auf der Mandoline oder mit der Aufschnittmaschine 2 mm dick in 24 Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheiben ca. 1 Minute in Wasser kochen. Aus dem Wasser heben und in der restlichen Sahne auf den Punkt garkochen. Die Kräuter mittelfein schneiden. Den Zucker in einer großen Pfanne schmelzen, aber so, dass er keine Farbe annimmt. Die Johannisbeeren zugeben, einmal durchrühren und sofort auf ein Backpapiert geben, mit den Kräutern, etwas Salz und Pfeffer bestreuen und vermischen. Die Gurkenkerne mit etwas Meersalz und Sonnenblumenöl würzen. Das Kartoffelpüree warmrühren.
  3. Anrichten: Drei Kartoffelscheiben auf warmen tiefen Tellern anrichten. Auf jede Kartoffelscheibe etwas Kartoffelpüree und einen Gurkentaler geben und mit jeweils einer Kartoffelscheibe abdecken. Auf die oberen Kartoffelscheiben etwas von den Johannisbeeren und Kräutern geben. Jeweils 2 Esslöffel Gurkensaft angießen.
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.