Karottenpesto

Das Karottenpesto wird mit Pasta gegessen und sollte unbedingt mit Rucola bestreut serviert werden.

 
Rechteinhaber: selbst erstellt, Lizenzvereinbarung: Creative Commons Attribution 2.0 Germany License

Karottenpesto, Rechteinhaber: selbst erstellt, Lizenzvereinbarung: Creative Commons Attribution 2.0 Germany License

Karottenpesto für 4-6 Personen

  • 1 kg dünne Möhren (sie sollten süß sein)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Handvoll Pinienkerne
  • 100 g Parmesan, gerieben
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Handvoll frische Basilikumblätter
  • Pfeffer aus der Mühle, Salz

Zubereitung

  1. Möhren putzen, grob würfeln. Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden.
  2. Olivenöl in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebeln und Möhren anschwitzen. Rosmarin, Knoblauch und Pinienkerne zugeben. Alles bei kleiner Hitze zugedeckt weich kochen.
  3. Vom Herd nehmen. Parmesan und Basilikumblätter unterrühren. Mit einem Pürierstab gut zerkleinern. Pfeffern und salzen.
«
»

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Das Rezept klingt super, deshalb möchte ich das unbedingt auch ausprobieren. Wenn ich das Pesto nun aber nicht direkt esse, sondern es in Gläser fülle um es zum Beispiel zu verschenken, wie viele Gläser bekomme ich aus dem Rezept ca. raus?
    Liebe Grüße, Julia