Ice creams, sorbets & gelati: The definitive guide

 The definitive guide
Caroline & Robin Weir, Grub Street 2010, 29,99 Euro

Im Sommer helfe ich regelmäßig in der Eisdiele einer Freundin aus und beobachte sie dabei oft beim Eis­machen – ich finde es jedes Mal wieder erstaunlich, dass in 20 Minuten aus simplen Früchten ein leckeres Eis wird. Umso mehr hat mich dieses Buch gefreut. Schon beim Durchblät­tern läuft einem das Wasser im Mund zusammen: Es enthält alleine 26 Rezepte für Schokoladeneis, aber auch herzhafte Sorten wie Mrs Marshall’s Parmesan Cheese Parfait oder Tequila Granita. Für Robin Weir, der sich seit Jahren mit Eis beschäftigt, und seine Frau Caroline, die über Essen jeglicher Art schreibt, gehören zum Eis außerdem Saucen und Kekse, und so findet man dafür zahlreiche Rezepte.
Außerdem geben die Autoren einen breiten geschichtlichen Überblick über die Entwicklung der Eisherstellung und erzählen Geschichten rund ums Eis. So berichten sie von Napoleon, der seiner Frau Josephine um 1795 zum ersten Mal in Paris begegnete – angeblich in einer Eisdiele. Viele, teils uralte Illustrationen und Zitate zur Eisherstellung runden das Buch ab.

Da die Rezepte sehr detailliert sind, eignen sie sich auch für Hobbygelateure. Doch angesichts der Fülle an Rezeptideen ist Ice Creams, Sorbets & Gelati wohl vor allem ein Nachschlagewerk für Profis. Ich war nach dem ersten Durchblättern jedenfalls so begeistert, dass ich meine Freundin angerufen und ihr das Buch empfohlen habe.

Text: Jana Schoo

aus Effilee #16, Mai/Juni 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.