Hähnchen-Cassoulet mit Bohnen und Paprika

Eine alltagstaugliche Variante des Cassoulet, die schlanker und schneller gemacht ist, im Winter aber ebenso gut wärmt: Hähnchen-Cassoulet.

 
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Hähnchen-Cassoulet für 2-4 Personen

  • 3 Hähnchenkeulen, entbeint, mit Haut (beim Metzger bestellen)
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL getrocknetes Bohnenkraut
  • 1 Dose weiße Bohnen (425 g EW)
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 30 g Butter
  • 50 g Semmelbrösel
  • 1 Zweig Petersilie

Zubereitung

  1. Hähnchen in 2–3 cm große Stücke schneiden. In einer Pfanne in heißem Öl erst auf der Haut, dann rundum goldbraun braten. Paprika entkernen und grob stückeln. Zwiebel in Spalten schneiden, Knoblauch fein würfeln.
  2. Gemüse zum Hähnchenfleisch geben und 5 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen, die abgetropften Bohnen zugeben. Mit Brühe auffüllen. Offen 10 Minuten kochen.
  3. Inzwischen die Butter in einer Pfanne schmelzen, Brösel zugeben und unter Rühren goldbraun rösten. Petersilie fein hacken und unterheben, die Brösel leicht salzen. Den Bohneneintopf kurz vor dem Servieren mit den Kräuterbröseln bestreuen.
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #13, Nov/Dez 2010
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.