Geschmorter Auberginen-Tomatensalat

Jetzt schmecken Tomaten am besten und in Gesellschaft von Auberginen braucht es nur noch gutes Olivenöl, Knoblauch, Salz, Pfeffer und frische Petersilie für diesen sommerlichen Schmorsalat, der warm und kalt ein Genuss ist.

 
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Geschmorter Auberginen-Tomatensalat

Für 4 Personen

  • 1 Aubergine
  • 10 EL Olivenöl
  • 400 g Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ Bund Petersilie
  • 8 Scheiben Ciabatta-Brot
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  1. Aubergine in dickere Scheiben schneiden und in einer (Grill-)Pfanne in 6 Esslöffel Olivenöl beidseitig braun anbraten. Tomaten in Scheiben schneiden, Knoblauch hacken und beides mit 4 Esslöffel Olivenöl zu den Auberginenscheiben geben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  2. Die Hitze reduzieren und die Gemüse bei mittlerer Hitze wenige Minuten schmoren, bis die Tomaten gerade beginnen, sich aufzulösen. Petersilie grob hacken und unterrühren. Vom Herd ziehen und umfüllen.
  3. Brotscheiben auf dem Grill, im Ofen oder im Toaster rösten. Den Salat darauf verteilen. Mit Ziegenfrischkäse toppen und servieren. Tipp: Der Salat schmeckt nicht nur auf Brot, sondern auch solo zu Gegrilltem. Wer mag, kann das Gemüse auch noch leicht mit einem Hauch Essig oder Zitronensaft säuern. Sehr gut passen auch Kapern, Oliven oder Fetakäse zum Salat.

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #25, Sommer 2013
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.