Rechteinhaber: selbst erstellt, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Gemüsenest

Wenn man Gemüse so wie in diesem Rezept zubereitet, bleibt es knackig und bunt und der Großteil der Vitamine im Gemüsenest bleibt erhalte.

Rechteinhaber: selbst erstellt, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Zutaten für das Gemüsenest

  • 1 Möhre
  • 1 Kohlrabi
  • das Weiße vom Lauch
  • 1 Zucchini
  • 2 EL Butter
  • 1 Schuss Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Besonders bunt mit gelben und roten Paprika.

Zubereitung

  1. Alle Gemüse in allerallerfeinste Streifen, der Profi spricht hier von julienne, schneiden. Möhren- und Kohlrabistreifen in der Butter leicht anschwitzen, salzen, pfeffern und zuckern. Kurz ziehen lassen.
  2. Die Lauch- und Zucchinistreifen dazugeben.
  3. 1 Schuss Wasser, besser wäre Brühe oder ein Fond, hineingeben und den Topf verschließen.
  4. Sobald der Dampf aus dem Deckel „zischt“, den Topf vom Herd nehmen und das Gemüse ca. 3-4 Minuten so stehen lassen, fertig.
  5. Mit einem Löffel das Gemüse als Nest in der Mitte eines Tellers anrichten, etwas von dem entstandenen Gemüsefond darüber träufeln. Das Fleisch oder den Fisch darauflegen, fertig.

Verwendungsmöglichkeiten

– Das Gemüsenest mit Thunfisch, einem Schuss Olivenöl, Spaghetti und geriebenem Parmesan servieren.
– Unter das Gemüse klein gehackte Oliven und frische Kräuter heben, mit einen Schuss Olivenöl und Balsamico würzen. Fertig ist der kleine Gemüsesalat.
– Wem das zu wenig Kalorien sind, kann das Ganze auf gebutterte Baguettescheiben legen und im Ofen mit Mozzarellawürfeln gratinieren.

Tipp

Grüner Paprika eignet sich nicht für dieses Gericht. Er wird sehr schnell grau und das verdirbt das bunte Bild des Gemüses. Da Gemüse ja nun wirklich kaum Kalorien enthält, kann man das durch Zugabe von genügend Butter sehr gut ausgleichen, sie nimmt auch dem ein oder anderen Gemüse das Bittere.

Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

«
»