Gebratene Scholle mit Avocado-Tomaten-Salsa und Röstzwiebelreis

Die berühmte ›Mai-Scholle‹ ist eigentlich nur eine Marketing-Maßnahme: Zwar gibt es die zarten Flachfische bereits im Mai, richtig gut schmecken sie aber erst nach einer gewissen Wachstumszeit – im Sommer.

Scholle für 2 Personen

  • 125 g Naturreis (siehe Tipp)
  • 2 Tomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • ½ Knoblauchzehe
  • 1-2 TL Weißweinessig
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 kleine Avocado
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Schollen à ca. 450 g, küchenfertig ausgenommen, ohne Kopf
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Öl
  • Zucker

Zubereitung

  1. Den Reis 25 Minuten in Salzwasser kochen. Tomaten würfeln, Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, Knoblauch pressen. Alles mit Essig und 3 Esslöffel Olivenöl verrühren. Avocado längs halbieren, Fruchtfleisch lösen, fein würfeln und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Schollen mit der dunklen Seite nach oben auf ein Blech mit Backpapier legen, mit 2 Esslöffel Olivenöl bestreichen, mit Pfeffer und Salz würzen. Im heißen Ofen bei 220 Grad Ober- und Unterhitze (Umluft nicht empfehlenswert), auf der zweiten Schiene von oben 18 Minuten garen.
  3. Zwiebeln fein würfeln und im Öl goldbraun braten. Gegarten Reis abgießen, abtropfen lassen, zugeben und noch 1 Minute mitbraten. Mit Salz und einer Prise Zucker würzen.
  4. Fisch aus dem Ofen nehmen, dunkle Haut abziehen. Auf Teller legen und mit Salsa und Zwiebelreis servieren.

Tipp:

Naturreis, also ungeschälter Langkornreis, enthält viele Mineral- und Ballaststoffe und hat einen wunderbar nussigen Geschmack. Es gibt ihn auch im Supermarkt, z. B. von Oryza.

Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. 29,90 Euro

Jetzt bestellen!

Aus Effilee #17, Jul/Aug 2011
«
»