Erbsensuppe

Für 4 Personen 1 Bund Suppengemüse 1 Gemüsezwiebel 30 g Butter 250 g grüne Schälerbsen (Kochen ohne Einweichen, z. B. von Müller’s Mühle) 1 l Gemüsebrühe 2 Scheiben dicker durchwachsener Räucherspeck à ca. 150 g 1 bis 2 Paar Wiener-, Frankfurter- oder Bockwürstchen pro Person 1 Bund Majoran (wahlweise 1 TL getrockneter Majoran) Salz Pfeffer ½ Bund […]

Erbsensuppe
Erbsensuppe

Für 4 Personen

  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 30 g Butter
  • 250 g grüne Schälerbsen (Kochen ohne Einweichen, z. B. von Müller’s Mühle)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 2 Scheiben dicker durchwachsener Räucherspeck à ca. 150 g
  • 1 bis 2 Paar Wiener-, Frankfurter- oder Bockwürstchen pro Person
  • 1 Bund Majoran (wahlweise 1 TL getrockneter Majoran)
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ Bund Petersilie
  1. Suppengemüse waschen, putzen und bis auf den Porree würfeln. Zwiebel fein würfeln. Butter in einem Topf ­schmelzen, Gemüse und Erbsen glasig dünsten. Mit Gemüsebrühe auffüllen, den Speck einlegen. Zugedeckt unter gelegentlichem Rühren 1 Stunde leise köcheln lassen.
  2. Würstchen in einem Top in heißem Wasser ca. 10 Minuten erhitzen. Porree fein würfeln und unter den Erbseneintopf rühren. Noch 5 Minute kochen. Majoran hacken und unterrühren. Einmal aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Erbsensuppe mit dem Schneidstab nur leicht anpürieren, sodass noch Erbsenstücke zu erkennen sind. Speck in mundgerechte Stücke schneiden und mit den Würstchen, in vorgewärmten, tiefen Tellern, auf dem Eintopf anrichten. Mit frisch gehackter Petersilie bestreut servieren.
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus Effilee #26, Herbst 2013
«
»